Tag 8 Low Carb

Hallo ihr Lieben,

gestern war Tag 8 und ich verstehe die Welt nicht mehr…

Am Montag wog ich ja 61,8 kg nach dem Cheat-Day und das motivierte mich zum Sport und ich habe ein Gymondo Workout gemacht und bin 7,5 km laufen gewesen. Dann kam der Dienstag mit dem bösen Erwachen am morgen. Ich wog immer noch 61,8 kg.

Was soll das???

Warum quält man sich, wenn es eh nichts ändert?

Ich hatte gestern zum Frühstück einen Schoko Eiweiß Shake und in der Mittagspause mein selbst gemachtes Ratatouille.

20151123_184808

Soweit, so gut. Mein Mann hat mich von der Arbeit abgeholt und wir sind dann noch zu meinem Sushi Dealer gefahren. Leider führte der Weg dorthin an einem Bäcker vorbei und was soll ich sagen… ich wurde schwach.

Es gab eine Hinbeer- Schmand-Schnitte. Das war sooo lecker.

Ich hatte immer noch Hunger.

Meine Jungs hatten zum Abendessen ein “Stadion-Menü”. Bratwurst im Brötchen. Ich hatte mir ja Sushi gekauft und ich muss zu meiner Schande gestehen, mit Lachs. Seit guten zwei Wochen spuckt der Fisch in meinem Kopf rum, ich wollte Lachs oder irgendeinen Fisch essen. Ich hatte sogar eine genaue Vorstellung vom Geschmack, aber ich weiß nicht wo die Vorstellung herkam, aber es hat nicht geschmeckt. Meine sonst vegetarischen Sushi Röllchen mit Gurke, Avocado und Paprika sind tausendmal besser. Wirklich, tausendmal besser.

Tag 8 Low Carb Tag 8 Low Carb

Da ich kulinarisch unbefriedigt war, gab es noch Brot mit Tilsiter dazu. Ja, kein Low Carb, aber lecker. Irgendwie war mir gestern nach :”ich probiere worauf ich Lust habe und nicht nur was in die Diät passt”.

Abends gab es dann noch Rotwein und ich habe zwei Monster große Orangen gekauft, die mein Mann und ich bei zwei Folgen “Lost” gefuttert haben.

20151124_184637

Heute habe ich frei und bin ganz motiviert aufgestanden und auf die Waage gegangen und habe mit 62,0 kg gerechnet, da ich ja Brot und Obst und Rotwein hatte und ich war darauf vorbereitet, aber auf das was kam, war ich nicht vorbereitet:

60,8 kg

Also 1 kg weniger als am Dienstag Morgen. Das erklär mir mal einer…

Ich werde auf jeden Fall weiter machen, aber wenn ich ein Stück Kuchen möchte oder ein Glas Rotwein oder eine Scheibe Brot, werde ich mich nicht zum Verzicht zwingen. Außerdem habe ich nach einer Woche Low Carb gemerkt, wie sehr mir Obst fehlt. Drauf will ich nicht verzichten, Fruchtzucker hin oder her.

Irgendwas scheine ich ja gestern richtig gemacht zu haben. Ich habe einfach nach Gefühl und Lust gegessen.

Außerdem habe ich festgestellt, das Fisch gar nicht so schmeckt, wie ich es mir vorgestellt habe, das selbe gilt für richtige Milch in meinem Kaffee. Es schmeckt mir nicht mehr, ich liebe Kaffee, aber nur noch mit Alpro Soja light. Ich trinke jetzt mal eine Buttermilch und esse Naturjoghurt und normalen Quark und Käse, aber darüber hinaus bleibe ich bei meinen lieb gewonnenen vegan Produkten. Ich finde es spannend, wie sehr sich mein Geschmack verändert hat.

So, das war mal viel Gequatsche und viele Erkenntnisse für einen Morgen.

Ich bleibe gespannt und motiviert, irgendwann finde ich mein Idealgewicht…

Ich wünsche uns Allen einen wunderschönen Mittwoch.

Eure Madeleine



wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte