TAG: 50 Facts about me

Hallo alle zusammen,
durch den Eintrag der guten Twinkler habe ich mich dazu animiert gefühlt, ebenfalls mal 50 Fakten über mich zu schreiben, die ihr bestimmt noch nicht kennt bzw. wisst.
1. Früher habe ich meine Vokabeln am besten gelernt, indem ich nebenbei Fernsehen geguckt habe. 2. Ich wollte NIE damit anfangen, mich zu schminken, bis mich meine Azubi-Betreuerin darauf angesprochen hat, dass ich doch mal gucken soll, wie ich meine Unreinheiten abdecken kann. Und wie ihr sehen könnt, hat sich meine Einstellung dazu mehr als gewandelt. 3. Als Kind habe ich viel lieber TV geschaut oder mit meinem Game Boy spielt, als mich mit anderen zu treffen. 4. Früher und auch heute bin ich eher der Einzelgänger, der versucht, seine Probleme selbstständig zu lösen. 5. Ich bin eher der zurückhaltende Typ, sodass ich bei Menschen, die ich neu kennenlernen, nicht in der Lage bin, mit ihnen Smalltalk zu halten. 6. Zwar bin ich Fremden gegenüber sehr misstrauisch und sage oft “nein”, wenn sie etwas von mir wollen, aber für meine zwei besten Freundinnen mache ich fast alles. Smiley 7. Emotionen zu zeigen ist für mich eine Schwäche. Deswegen hasse ich es auch, in Gegenwart anderer zu weinen. … 8. … Das ist nur immer dann dumm, wenn ein trauriger Film läuft und ich mich regelrecht dazu zwingen muss, nicht zu weinen, weil ich tierisch nahe am Wasser gebaut bin. 9. Bis zur 7. Klasse war ich aktiv in einem Schwimmverein und habe dort regelmäßig bei Wettkämpfen den 6. Platz gemacht. Aber es wurde mir zu langweilig, sodass ich aufgehört habe. 10. Mein Musikgeschmack hat sich in den letzten fünf Jahren stark geändert. Früher habe ich eher Bollywood gehört und dazu eine Prise Billy Talent (Punk Rock). Nun schlägt mein Herz für Metal, sodass mein einer Azubikollege schon gesagt hat: “Deine Mutter muss auch denken, dass sie in der Erziehung etwas falsch gemacht hat.” 11. Ich kann ohne Ketchup nicht leben! Das Zeug ist so geil, ich liebe es!
12. Bis zu meiner Frankreich-Reise in der 11. Klasse konnte ich essen, was ich wollte, ohne zuzunehmen. Aber dort habe ich es dann wohl ein bisschen übertrieben, sodass ich bis heute von meinen 66 Kilo nicht runterkomme. (Oder ist das ein kleiner Hinweis auf meine teufliche Ader?) 13. Auf der Straße weiche ich grundsätzlich nicht mehr aus. Mir geht es einfach auf dem Sack, immer die Dumme zu sein, die ausweicht, weil andere den Gehweg für sich beanspruchen. 14. Genau das gleiche Spiel mache ich auch bei Fahrradfahrern. Denen weiche ich prinzipiell nicht aus und mache auch keinen Platz. Denn laut Gesetz müssen Kinder bis 8 Jahren auf dem Gehweg fahren und Kinder bis 10 Jahren können auf dem Gehweg fahren. Somit sehe ich nicht ein, für die anderen Radfahrer (ausgenommen Eltern mit ihren Kindern) Platz zu machen. 15. Auch im allgemeinen Straßenverkehr nehme ich von meinem Recht gebrauch und gehe auch über die Straße, wenn ich weiß, dass ich Vorfahrt habe. (Straßenbahnen haben für mich aber immer Vorfahrt.) 16. Ich bin die Ruhe selbst, kann aber auch tierisch austicken, wenn es mir zu bunt wird. 17. Schon seit ich denken kann, war Sebastian Schulz mein liebster Synchronsprecher. Er ist bekannt für seine “Rollen” als Kamui in X, Yami Yugi in Yu-Gi-Oh! und viele andere. 18. Eine genaue Lieblingsfarbe habe ich nie gehabt. Die kommt und geht, wie die Sonne im letzten halben Jahr. 19. Als Kleinkind wollte ich alles mögliche werden: Polizistin, Feuerwehrfrau, Designerin, Mathe-Lehrerin … dass ich mal meine Karriere als Controllerin starte, hätte ich nie gedacht. Zumal ich zu Beginn meines Studiums gesagt habe, dass mich nicht im Bereich der Zahlen sehen. Zwar kann ich Mathe recht gut, aber ich habe nie eine tiefere Leidenschaft dafür gehegt. 20. Mit meinem Bruder habe ich mich seit seiner Lehre zum Koch nicht mehr verstanden. Köche sind zu 99 % Arschlöcher und mein Bruder ist ebenfalls zu eines geworden. Seine dummen, ständig reizenden Sprüche haben dafür gesorgt, dass ich keinen Bock mehr darauf habe, seine Visage zu erblicken. 21. Ich schreibe leidenschaftlich gern und habe auch ein Buch veröffentlich, welches allerdings nicht sehr bekannt ist. 22. Obst? Gemüse? Ich bin zwar kein absoluter Fan von Fleisch, aber Grünzeug kommt bei mir nur selten auf dem Teller. 23. Ich kann absolut nicht zeichnen. Zwar habe ich es mal eine Zeit lang intensiv probiert, aber ich bin absolut untalentiert. 24. Zu Verabredungen bin ich IMMER mindestens 10 Minuten zu früh da. Ich habe einfach immer die Panik, dass ich zu spät komme und dann meinen Termin verpasse. 25. In diesem Zusammenhang hasse ich Unpünktlichkeit. Zwar weiß ich, dass einige Freunde von mir damit Probleme haben, aber es nervt dennoch, wenn jemand auch nur zwei Minuten zu spät kommt. 26. Ich hasse es auch sehr, wenn jemand einfach nicht aus dem Knick kommt und man demjenigen immer wieder sagen muss, dass er mal hinne machen soll, damit wir nicht zu spät kommen. 27. In der Oberstufenzeit war ich regelrecht süchtig nach Final Fantasy VII und Sephiroth. Das hat dann teilweise dazu geführt, dass meine Freunde mich einfach ignoriert haben, wenn ich einmal im Fluss drin war. Smiley 28. Wenn ich um rechtliche Belange geht, bin ich oft up-to-date. Ich informiere mich sehr gern darüber, ob ich im Recht bin oder nicht. Das gilt für das schließen von Verträge, Umgang mit Leute von der GEZ etc. (Wusstet ihr, dass es im BGB ein paar Paragraphen darüber gibt, wie mit Bienenschwärmen umzugehen ist?) 29. Ich hatte bisher nur einen Freund. (Ich war zwar schon sehr oft verliebt, aber bei meinen Prioritäten steht die Schule/Uni/Arbeit eben ganz oben.) 30. Bzgl. Technik bin ich sehr bewandert. Zwar bin ich kein Profi, aber ich weiß genau, was die Technik, die ich mir kaufen will, haben muss, um meinen Ansprüchen gerecht zu werden. Z. B. habe ich mir absichtlich kein i-Phone gekauft, weil der Akku schwach sein soll und ich ein Smartphone haben wollte, dass ich nicht ständig Futter geben muss. 31. Aufdringliche Menschen sind mir meist sehr unsympathisch. Es ist zwar schön, wenn sich jemand für einen interessiert, aber ich möchte nicht jeden Tag von dieser Person angeschrieben werden. 32. Zwar bin ich selbst bei bestimmten Themen auch sehr penetrant, aber wenn jemand über bestimmte Themen JEDEN Tag spricht, dann schalte ich automatisch ab und zeige mein Desinteresse nur zu deutlich. (Jeder hat zwar so seine Leidenschaft, aber es gibt auch noch mehr als diesen einen Aspekt im Leben.) 33. Sport ist und bleibt Mord! 34. Schriftlich kann ich mich deutlich besser ausdrücken, als mündlich. 35. Ich habe einen Schoko-Weihnachtsmann, der schon seit über 15 Jahren bei mir steht. Ich habe ihn damals von meinem Opa geerbt. Smiley 36. Die erste Tat, wenn ich nach Hause komme, ist, dass ich den Laptop anmache, um gleich ins Internet zu gehen. 37. Als ich klein war, wollte ich niemals zum Friseur gehen, weil der mir immer Haarspray und andere Chemie ins Haar getan hat. 38. Es gab mal eine Zeit, da habe ich Werbespots immer mitgesprochen und konnte sie sogar auswendig. 39. Schon seit ich denken kann, habe ich ein Problem mit der Verwendung von “dem” und “den”. Selbst der Nachhilfeunterricht in der Grundschule konnte dieses Defizit nicht ausgleichen. Es ist zwar in den letzten Jahren etwas besser geworden, aber das wird mich wohl noch mein ganzes Leben lang begleiten. 40. Ich bin sehr gern sarkastisch. Smiley mit geöffnetem Mund 41. Seit ich in meinem alten Betrieb (ein Hotel mit fast 500 Zimmern, von jedes einen Balkon hat) einen Sommer lang die Balkone entspinne durfte, habe ich tierische Angst vor Spinnen! Das Horroszenarium schlechthin: Ich will gerade das Zimmer verlassen und zum nächsten gehen, dann seilt sich eine Spinne vor mir ab. Ich will mich umdrehen und warten, bis sie wieder hochkrabbelt, da seilt sich die nächste ab. Gefangen zwischen zwei Spinnen! Am liebsten hätte ich um “Hilfe” geschrien. 42. Horrorfilme sind absolut nichts für mich. Ich ekel mich einfach tierisch davor, wenn Blut spritzt und irgendwelche Gliedmaßen abgetrennt werden. 43. Ich mag es nicht, wenn Menschen sich durch Erfahrungen andere nicht überzeugen lassen, dass eine Sache, die sie für schlecht halten, auch gut sein kann. 44. Ich hasse es, wenn man mich wie ein Kleinkind behandelt. 45. Und ich mag es ebenfalls nicht, wenn man mich wie einen kompletten Trottel darstellt. Kann man nicht in einem normalen Ton seine Meinung äußern? 46. Ich bin eine Schnäppchenjägerin. Smiley mit geöffnetem Mund 47. Wenn Technik (Computer, Konsolen etc.) nicht so wollen, wie ich will, dann schrei ich die gerne an und beleidige sie sogar. 48. Pünktlichkeit ist mir auch im Beruf sehr wichtig. Wenn ich eine große Aufgabe bekomme, dann plane ich extra viel Zeit ein, damit ich auch rechtzeitig fertig werde. (Meistens bin ich dann sogar überpünktlich fertig.) 49. Pinsel zu waschen finde ich sehr lustig. Smiley 50. Und zu guter Letzt noch was ganz persönliches: Ich bin fest davon überzeugt, dass ich so viel Glück im Leben habe, weil die Kacke schon bei meiner Geburt am Dampfen war. (Meine Mutter kam zu spät ins Krankenhaus, sodass keine Zeit für einen Einlauf war.Zwinkerndes Smiley)
Taggen werde ich mal alle, die dazu Lust haben.
Ende II

wallpaper-1019588
Sword Art Online geht bald weiter
wallpaper-1019588
ACHTUNG : Es zählt nur die Zutatenliste auf dem Produkt – Beispiel KINDER Bueno Ice Cream Bar
wallpaper-1019588
Seezungenfilets auf frischem Blattspinat
wallpaper-1019588
Basteltipps zu Ostern: Eierhälften mit Keramikscherben als Osternest & mehr
wallpaper-1019588
Friday-Flowerday 14/20
wallpaper-1019588
Hundepension in Göttingen
wallpaper-1019588
Ärzte und Pfleger schreiben Abschiedsbriefe an ihre Kinder
wallpaper-1019588
NEWS: Adam Green verschiebt Konzerte ins kommende Jahr