System-Engineers,...

... welche sich gegenüber Kunden in einer E-Mail entschuldigen und rechtfertigen, müsste man den Arsch solange mit RAM-Modulen vollstopfen, bis oben ordentliche Arbeitsleistung rauskommt.

MiH sah es kommen,... noch lange vor der Projektsitzung, die am Dienstag Morgen stattfand. Dort erfuhr er aber aus erster Hand, dass der zuständige SE nur Mist ablieferte. Dieser beantwortete die Frage, ob der Kunde nach dem Einsatz zufrieden ist, nicht nur mit heftigem Kopfnicken, sondern schleuderte auch noch gleich mit ein paar technischen Fachbegriffen um sich, für die sich keine Sau interessiert. Solches Verhalten ist auffällig und keinesfalls ratsam! MiH hat gelernt, dass Menschen, die ihre mangelnde Arbeitsleistung hinter Fachchinesisch verstecken, immer etwas zu verbergen haben. Das ist wie beim libyschen Beduinensohn Gaddafi oder Mr. Copyberg: In der Not reden beide nur noch Scheisse,... sind aber eigentlich schon weg vom Fenster.

Und jetzt flattert diese jämmerliche E-Mail rein. Von den vielen Rechtschreibefehlern mal ganz abgesehen, steht da eine Stellungnahme, die es nicht einmal zum Arschabwischen verdient hat. So,... MiH trinkt jetzt in aller Ruhe einen Nespresso, holt sich anschliessend ein paar RAM-Module und einen dicken, langen Handschuh aus Gummi. Am besten gleich zwei davon - sicher ist sicher!


wallpaper-1019588
Selbstgemachtes japanisches Fast Food: Oyakodon
wallpaper-1019588
Gemeinsam ist besser als einsam
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Hubertussee im November
wallpaper-1019588
Knackpunkt Berufserfahrung – wie Sie mit Praktika im Lebenslauf glänzen können
wallpaper-1019588
Albtal.Abenteuer.Trail – Von Schweiß, Blut und Federweißer
wallpaper-1019588
#09 Booktalk - Das Joshua-Profil
wallpaper-1019588
[Rezension] Firefly - Glühwürmchennächte
wallpaper-1019588
Review: Soul Calibur 6 – Ein zweischneidiges Schwert