„Sword Art Online: The Beginning“ – Erste Screenshots veröffentlicht

IBM zeigt in Japan erste Eindrücke (Screenshots) des Virtual-Reality Projekts „Sword Art Online: The Beginning“.

Sword-Art-Online-The-Beginning_2016_03-16-16_006Wie vor kurzem angekündigt wurde, wird es sich bei diesem Titel jedoch lediglich um ein Live-Tech-Demo und kein vollwertiges Spiel handeln.

Die ersten Screenshots zu Sword Art Online: The Beginning die von IBM nun gezeigt wurden, geben Details zur Spielwelt bekannt. Auch ein Foto des NerveGears, welcher für die Tech-Demo konstruiert wurde ist vorhanden. Der VR-Helm basiert auf den Funktionen des Oculus Rift DK2 und ist mit Sensoren der Kinect v2 ausgestattet, welche die Bewegungen des Spielers erkennen.

Sword Art Online: The Beginning nutzt ein Rechensystem der nächsten Generation namens Cognitive System, das den menschlichen Entscheidungsprozess unterstützen soll, als auch SoftLayer, IBMs hochleistungsfähige Cloud-Technologie, die eine realistische Umgebung für die Spielwelt kreiiren soll. Eine Alpha-Testphase der Software soll Mitte März in Tokyo durchgeführt werden, wozu 208 Bewerber zugelassen werden. Die Dauer der Demo beträgt rund 20 Minuten. Doch selbst in dem Häppchen werden nur eine kleine Anzahl an Leuten gleichzeitig zusammen spielen können. Von dem angenommen VRMMO-Erlebnis sind wir also noch immer weit entfernt. Ob diese Tech-Demo außerhalb von Japan veröffentlicht wird, ist ebenso fraglich, wie die Frage, ob aus diesem Prototypen irgendwann ein vollwertiges Spiel entstehen soll.

Sword-Art-Online-The-Beginning_2016_03-16-16_005 Sword-Art-Online-The-Beginning_2016_03-16-16_002 Sword-Art-Online-The-Beginning_2016_03-16-16_003 Sword-Art-Online-The-Beginning_2016_03-16-16_004 Sword-Art-Online-The-Beginning_2016_03-16-16_001

wallpaper-1019588
Xiaomi Poco X4 GT mit ordentlich Rabatt in Deutschland gestartet
wallpaper-1019588
Dürfen Hunde Basilikum essen?
wallpaper-1019588
Olivenbaum Steckbrief
wallpaper-1019588
Weide Steckbrief