SUSHI

Zu unserer Releaseparty gabs Sushi, Sushi und nochmal Sushi. Wir haben unserer Fantasie dabei freien Lauf gelassen und verschiedenste Arten von Sushi kreiert. Uns hats geschmeckt und unseren Gästen auch. Ich gehe zumindest davon aus, denn das Sushi ist weg. Man muss dabei sagen, dass ich die doppelte Menge an Reis verwendet hab, weil mir 450g Reis zu wenig erschien. Nun denn, Gott sei Dank hab ich die doppelte Menge genommen, denn sonst wären unsere Partygäste wohl oder übel mit halbleerem Magen wieder nach Hause spaziert.

Bevor ihr euch an den Herd schmeißt und euch an eurem eigenen Sushi versucht, sollt ich euch nicht vorenthalten, dass das Reiskochen eure ganze Aufmerksamkeit erfordert. Es hört sich kompliziert an, ist es aber nicht. Ich habe auf Youtube ein tolles Video gefunden, dass mir anfangs sehr geholfen hat und genauso wie der im Video hab ich meinen Reis auch gemacht.

Sushi

Das Rezept für ca. 50 Stk.

  • 450g Reis
  • 600 ml Wasser
  • 100 ml Reisessig
  • eventuell einen Schuss Sojasauce
  • 50g Creme Fraiche
  • 10 – 12 Noriblätter (Seetang)
  • Avocado
  • 200g frisches Lachsfilet ohne Haut
  • 100g Tunfisch
  • 1 rote Rübe
  • Surimi
  • Chiliflocken

Erster Schritt: Reis kochen

  1. Den Reis gründlich waschen bis das Wasser klar ist.
  2. Den Reis in den Topf geben, mit dem Wasser aufgießen und 20 Minuten quellen lassen.
  3. Nun, den Reis 5 Minuten auf halber Kraft simmern lassen.
  4. Nach den 5 Minuten, die Herdplatte auf höchste Stufe aufdrehen. Einmal kurz aufkochen lassen, danach die Herdplatte ausschalten.
  5. Den Topf auf der Herdplatte weitere 10 Minuten ziehen lassen.
  6. Den Deckel vom Topf nehmen, Geschirrtuch auf den Topf legen, Deckel wieder drauf und weitere 10 Minuten ziehen lassen.
  7. Den heißen Reis in eine Schüssel geben und mit Reisessig und Sojasauce würzen.
  8. Ungefähr eine halbe Stunde auskühlen lassen.
  9. Nun kann der Reis weiterverarbeitet werden. Während der Verarbeitung von Sushireis ist es wichtig dass die Hände immer nass genug sind, weild er Reis sonst auf den Handflächen kleben bleibt.

Zweiter Schritt: Sushi rollen.

Spicy Rolls

  1. Ein Noriblatt hernehmen, auf ein Schneidbrett legen und eine tennisballgroße Menge Reis bis auf den Rand auf dem Blatt verteilen. Festdrücken.
  2. Das Blatt umdrehen, 2 längliche Stücke Tunfisch und längliche Stücke Avocado darauflegen und einrollen.
  3. Das Sushi am Schneidbrett liegen lassen, eine Bambusmatte darüberlegen und die Sushi somit feststreichen.
  4. Auf einem Teller die Chiliflocken verteilen und die Oberseite der Tunfisch-Avocadorollen darin wälzen.
  5. Nun, mit einem scharfen, befeuchteten Messer, die Rollen zuerst halbieren, dann vierteln, dann achteln.

Spicy Rolls

Fashionsandwich

  1. Ein einhalb tennisballgroße Kugeln Reis auf dem Noriblatt verteilen. Festdrücken.
  2. Das Blatt umdrehen, und eine halbe Kugel Reis darauf dünn verteilen.
  3. Ein zweites Nuriblatt genauso bearbeiten.
  4. Die Seite mit der dünnen Schicht Reis mit 25g Creme Fraiche bestreichen, und eine davon zuerst mit dünnen Scheiben Avocado und danach Lachsscheiben belegen.
  5. Nun, die zweite Norireisplatte darauflegen und an den Seiten zusammendrücken.
  6. Eventuell eine Bambusmatte darauflegen und ca. 10 Minuten mit einem Topf beschweren.
  7. Sollte der Reis auf dem Schneidbrett festkleben, mit einer Palette vorsichtig lösen.
  8. Nach dem Beschweren, die Sandwiches zu schneiden beginnen. Dafür, zuerst halbieren, dann vierteln, dann achteln, und danach schräg durchschneiden.

Fashion Sandwich

!Tipp: Wer mag kann die Sandwiches noch mit schwarzem oder weißem Sesam dezent bestreuen.

Maki mit roten Rüben und Surimi

  1. Noriblatt hernehmen (raue Seite nach oben) und eine tennisballgroße Menge Reis darauf verteilen. Die Ränder dabei freilassen.
  2. Surimistangen sowie längliche Stücke rote Rüben darauf verteilen und einrollen.
  3. Bambusmatte darüberlegen und feststreichen.

Maki

!Tipp: Mit Sojasauce und Wasabi servieren.


wallpaper-1019588
Anfahrt zur Arbeitsstelle (Wegzeit) = Arbeitszeit?
wallpaper-1019588
Hausmannskost, Schweinebraten, Wirsing, Kartoffeln
wallpaper-1019588
Polar - ein eiskalter Action Film
wallpaper-1019588
Warum du einen Mentor brauchst
wallpaper-1019588
Cafés Llofriu jetzt im Mercat de l’Olivar
wallpaper-1019588
Deutscher Entwicklerpreis 2019: Jetzt Spiele und Projekte einreichen
wallpaper-1019588
GamesCom 2019: Die neuen Karten zu Battlefield V gibt es zu sehen
wallpaper-1019588
GamesCom 2019: Neues Tokyo Ghoul-Spiel erhält ein Erscheinungsdatum