Survival Scorecard: Nächste Woche gibt es die Upfronts

Nächste Woche finden in den USA die sog. Upfronts statt. Im Rahmen dieser Veranstaltungen präsentieren die Networks ABC, CBS, NBC, Fox und CW ihre Planungen für die neue TV-Saison, die traditionell im Herbst beginnt. Wir werden also in der nächsten Woche erfahren, welche Serien verlängert, abgesetzt oder neu ins Programm genommen werden. Einige Entscheidungen wurden von den Sendern bereits im Vorfeld kommuniziert, doch bleiben für Fans von Genre-Serien genug offene Fragen übrig. 

Hier nun ein kurzer Überblick über die Upfronts der Sender in der nächsten Woche:
NBC eröffnet den Reigen der Upfronts am kommenden Montag, dem 16. Mai. Zuletzt hatte man Genreserien keinen rechten Erfolg mehr, denn The Cape wurde vorzeitig abgesetzt und The Event dümpelt quotentechnisch vor sich hin. Es wäre eine echte Überraschung, sollte die Serie doch noch fortgesetzt werden. Spannend wird die Frage, ob Wonder Woman den Sprung ins Programm schafft. Der Pilotfilm wurde den Verantwortlichen präsentiert, das Echo fiel angeblich geteilt aus. Sollte die Comicverfilmung ins Serie gehen, wird man wohl auch einen ersten Trailer präsentieren. Außerdem könnte es bald eine neue Serie namens Rem geben, die vom Kinofilm Inception inspiriert ist.
Am gleichen Tag informiert auch Fox über seine Planungen. Die Würfel sind dort eigentlich schon gefallen, denn Fringe wird auf jeden Fall eine neue Staffel bekommen. Dies machte der Sender bereits im Vorfeld publik. Terra Nova, die neue Serie von Steven Spielberg wird trotz andauernder Probleme bei der Produktion des Pilotfilms eine erste Staffel bekommen. Alles andere wäre höchst ungewöhnlich. Mal sehen, auf welchem Sendeplatz Fox die Serie zeigen wird. Auf der Kippe stehen weiterhin Human Target und die in Deutschland sehr beliebte Serie Lie To Me. Beobachter rechnen damit, dass eine von beiden überleben könnte. Sicher ist dies allerdings nicht, denn mit Exit Strategy, eine Agentengeschichte mit Ethan Hawke, und Locke & Key, basierend auf dem gleichnamigen Comic, hinterließen zwei Pilotfilme einen starken Eindruck.
Am 17. Mai finden die Upfronts von ABC statt. Auch dort hat man Probleme mit Serien aus dem SF-Genre. No Ordinary Family ist bereits Geschichte und die Neuauflag von V ist in Lebensgefahr. Hatte man sich letztes Jahr gerade noch gegen FlashForward durchsetzen können, wird es nun richtig schwer, denn die Quoten sind weiterhin schlecht. Auf der Remakewelle schwimmt auch ABC mit, denn eine neue Version von Charlie's Angels ist scheinbar bereits beschlossene Sache. 
CBS it dann am 18. Mai mit den Upfronts dran, hat jedoch für Genre-Fans nichts zu bieten. The Big Bang Theory geht weiter und auch Hawaii 5-0 bleibt uns wohl erhalten. Dies dürfte Sat 1 freuen, wo man mit der Serie gute Quoten am Sonntagabend holt.
Den Abschluss bildet dann die Programmpräsentation von CW am 19. Mai. Auch hier wurden einige Entscheidungen schon im Vorfeld getroffen. The Vampire Diaries und Supernatural wurden jeweils um eine weitere Staffel verlängert und Smallville nach zehn Staffeln beendet. Die Agentenserie Nikita sahen manche Beobachter schon auf der sicheren Seite, doch es mehren sich Zeichen, dass es doch noch einmal eng werden könnte. Bekanntlich hat die Serie gute Quoten, doch die weiblichen Zuschauer, die der Sender eigentlich erreiche will, sind nicht so zahlreich wie erhofft. Um einen Platz im Programm des Networks bewirbt sich auch Awakening, eine Serie, die auf dem Trendthema Zombies mitsurft. Angesichts des Erfolgs von The Walking Dead ist es gut möglich, dass der Sender die Serie bestellt.
Die Termine im Überblick:
16. Mai 2011: NBC und Fox17. Mai 2011: ABC18. Mai 2011: CBS19. Mai 2011: CW
Über alle Entscheidungen halte ich Euch in der nächsten Woche natürlich auf dem Laufenden.