Sunshine Blogger Award

Die letzte Nominierung ist schon etwas länger her, weshalb ich eigentlich dachte, dieser Hype wäre vorrüber 😉 Jetzt bin ich dennoch innerhalb von vier Wochen drei mal aufgefordert worden 11 Fragen zu beantworten, macht zusammen 33 Stück, also holt euch lieber einen Kaffee 🙂 Da diese Nominierung für kreative, positive und inspirierende Blogs vergeben wird, fühle ich mich natürlich strengstens gepinselt, wie ein leckeres Stück Fleisch mit Marinade 😉 So geht mein Dank an Helene (Löllis Gourmet Corner), Kristina (Froeken Fluesvamp = Fliegenpilz) und Heidi Hell (Foodcoach Blog).

Die Nominierung beinhaltet folgende Regeln:

Danke dem Blogger, der dich nominiert hat in einem Beitrag und verlinke auf dessen Blog.
Füge das Logo und die Regeln des Sunshine Blogger Award ein.
Beantworte die 11 an dich gestellten Fragen.
Nominiere weitere 11 Blogger, denen du ebenfalls 11 Fragen stellst.

Die Fragen von Heidi Hell

Was war dein Grund, einen Blog zu schreiben?

Es war ein Hilfsprojekt für benachteiligte Kinder, für die ein kleines Kochbuch entstehen sollte, von welchem die Einnahmen zugunsten der Kinder waren. Das ist mittlerweile 8 Jahre her und es gab einige weitere Projekte, die ich dann alleine durchgeführt habe.

Was ist dein Lieblingsmotto / dein Lieblingsspruch?

Habe ich eigentlich nicht, und wenn, wäre es „geht nicht, gibts nicht!“ 🙂

Was würdest du gerne verändern, wenn du die Möglichkeit hättest?

Kindern viel mehr Rechte und Schutz zu verschaffen, nicht nur in Deutschland!

Gibst du ein Hobby preis, das in deinem Blog nicht vorkommt?

Meine Frau, denn ohne ihre Unterstützung wäre keines meiner Hobbys machbar 😉

Hast du ein Ziel für 2019? Was willst du heuer mit deinem Blog erreichen?

Ich werde weiter an meinen Fotoprojekten arbeiten und wieder mehr Menschen ablichten. Außerdem steht noch das Biotop im Vorgarten an, welches letztes Jahr die Dürre nicht überlebt hat!

Gibt es eine Person, die dich im Moment sehr inspiriert?

Nein, so etwas wie eine Muse hatte ich noch nie. Es sind Ideen die mich inspirieren, Augenblicke, Worte, Taten, egal woher diese kommen.

Was würdest du gerne können, ohne es lernen zu müssen?

Alle Sprachen, um mit jedem Menschen reden zu können!

Beschreibe dich selbst: Wie bist du als Blogger? Woran erkennt man dich?

Ich kenne das Negative und Böse auf der Welt, aber ich versuche es nie groß werden zu lassen und damit Platz in meinem Leben einzuräumen. Da wo ich bin, wird immer viel gelacht 🙂

Worauf freust du dich im herannahenden Frühling am meisten?

Schöne Fotos, draußen sitzen und Kaffee trinken, und das meine Allergiezeit schnell vorbei ist 😀

3 Lebensmittel, auf die du nicht verzichten möchtest?

Nudeln, Tomaten und Käse 🙂

3 Lebensmittel, die du niemals oder unbedingt noch probieren und kennenlernen möchtest!

Gänseleberpastete, echten Kaviar oder Austern brauche ich nicht in meinem Leben (und vieles mehr), aber Trüffel, arabische Gewürze und Zitronenkuchen in Ushuaia stehen noch auf meiner Liste 😉

Die Fragen von Fräulein Fliegenpilz

Sonne oder Schnee – hast du es lieber warm oder kalt?

Ich halte problemlos 40 Grad minus aus, und ebenfalls 40 Grad plus, aber hohe Luftfeuchtigkeit macht mich wirklich mürbe 🙂

Buch oder Fernsehen – womit entspannst du dich?

Ich kann bei nichts so gut einschlafen wie beim Fernsehen 😀 Wenn ich entspannen möchte, gehe ich in die Küche und komme so schnell nicht wieder raus!

Tee oder Kaffee – Was magst Du mehr?

Ohne Kaffee geht nix, aber ich habe auch schon wochenlang nur Tee getrunken (weil ich krank war 😀 ).

Eule oder Lerche – bist du ein Frühaufsteher?

Absoluter Frühaufsteher und gerne Spätinsbettgeher. Ich gehöre zu den beneidenswerten Menschen, die mit wenig Schlaf auskommen, wahrscheinlich, weil ich immer Angst habe etwas zu verpassen 🙂

Was wolltest du schon immer mal tun, hast dich bislang aber nicht getraut?

Auf einen aktiven Vulkan steigen und hinunter in den den brodelnden Schlund gucken!

In welches Land möchtest Du unbedingt mal reisen – Geld spielt keine Rolle?!

Ganz Südamerika und zwar als monatelange Expedition!

Physik oder Kunst – welches Unterrichtsfach hat dir besser gefallen?

Tatsächlich Physik, weil Kunst immer total langweilig war und ich höchsten für meine Klassenkammeradinnen die Bilder gemacht habe, damit die gute Noten bekommen. Ich bin nie über eine 2 hinaus gekommen 😀 In Physik musste ich mir meine 4 aber immer hart erarbeiten!

Krimskrams oder Minimalismus – bist du ein Sammler?

Ich bin Sammler, benutze aber alle Objekte, weil ich Staubfänger nicht mag. Dementsprechend bunt geht es bei mir zu 😉 Sonst benötige ich Platz und vermeide es Zimmer so lange vollzustellen, bis man nicht mehr laufen kann!

Was ist dein absoluter Lieblingshit?

Meine Lieblingshits kann ich mitsingen, aber DEN Einen gibt es nicht.

Schwalbe oder Schweinswal?

Schweinswale sind doch sooo süß 🙂

Und zu guter Letzt, meine „ewige“ Frage: Welche Figur aus Kinderzeiten (Buch, Film, Serie, Spiel) hättest du im echten Leben gerne als Begleiter bei dir?

Struppi, aus Tim und Struppi! Im Französischen heißt er Milou und seit einem Jahr begleitet mich dieser, also Wunsch erfüllt 🙂

Die Fragen von Löllis Gourmet Corner

Wenn du eine Sache in deinem Leben ändern müsstest, was wäre es?

Eigentlich ändert sich ständig etwas in meinem Leben, was ich nicht will, aber ich versuche mich anzupassen, ob Umwelt, Ernährung oder Menschen.

Was ist dein Lieblingsfilm?

Keinen Film habe ich so oft gesehen wie Moby Dick mit Gregory Peck. Kaum vorstellbar, dass heute ein Film gedreht würde bei dem die Grausamkeit des Walfanges in echten Bildern gezeigt wird, doch mir ging es immer um die Vermessenheit der Menschen und wie gut diese von allen Akteuren dargestellt wird.

Warum bist du Blogger?

Weil mein Schwager die Blogs eingerichtet hatte ohne mich zu fragen, und ich irgendwann mal angefangen habe, dort etwas hineinzuschreiben 😉

Was war das Beste was du je gegessen hast?

Auswärts waren das mal Miesmuscheln an der französischen Atlantikküste in einem Strandrestaurant, sonst bekleiden meine Gerichte die ersten 50 Plätze 😀

Was ist dein Lieblingsgetränk?

Wasser! Denn es hält meine Zunge und meinen Gaumen geschmacksneutral. Wenn ich irgendwohin Essen gehe, bereite ich meinen Gaumen vor, damit ich weiß, was alles im Essen enthalten ist.

Wenn du dir einen Ort aussuchen könntest zum Leben, welcher wäre es?

Ich habe Marburg ausgesucht, und hier lebt es sich einfach wunderbar, sonst wäre es irgendwo in Italien 😉

Was war das Beste was du je erlebt hast?

Die Geburt meines Sohnes und die Hochzeit mit meiner Frau. Dann kommt sehr lange nix 😉

Wenn du die Welt verändern könntest, womit würdest du beginnen?

Alle Waffen abschaffen und Geld nur noch für sinnvolle Dinge verwenden. Die Erde wäre ein friedliches Paradies!

Wenn du zurück in deine Kindheit gehen könntest, was würdest du ändern wollen?

Ich würde nie in meine Kindheit zurück wollen!

Welchen Ort möchtest zu als nächsten besuchen?

Ushuaia, Riva oder Brüssel, ich bin da flexibel 🙂

Was war die erste Speise, die du selbst zubereitet hast?

Maccaroni mit frisch geriebenen Käse, einem Stück Butter und einer Rolle gekochten Schinken. Da war ich sieben. Gehört noch heute zu meinen Lieblingsspeisen!

Jetzt sollte ich weitere 11 Blogger nominieren, was ich aber unterlasse, weil manche mir wahrscheinlich den Gefallen tun würden, ohne es selber zu wollen. Dafür stelle ich dennoch gerne 11 Fragen und würde mich freuen, wenn diese jemand beantworten möchte 🙂

  1. Warum isst du Fleisch/ kein Fleisch?
  2. Welches Gesetz würdest du im Bundestag verabschieden, um Tiere besser zu schützen?
  3. Was ist der größte Irrtum bei Lebensmitteln, den du immer schon mal aufdecken wolltest?
  4. Gibt es einen genialen Küchentrick, welchen du noch nie verraten hast? Welcher ist das?
  5. Wenn du Gäste mit Essen beeindrucken willst, was zauberst du dann in der Küche?
  6. Erfindest du eigene Rezepte, und wie machst du das?
  7. Woher bekommst du deine Inspirationen? Kochbuch, TV, Internet?
  8. Du hast einen eigenen Garten. Was pflanzt du an? Blumen, Obst und Gemüse oder reicht dir eine schöne Wiese?
  9. Was ist derzeit dein Lieblingsrezept, egal von wem?
  10. Lässt du Besucher gerne in deine Kochtöpfe gucken oder bist du lieber alleine?
  11. Hast du ein ökologisches Projekt für 2019 oder die nahe Zukunft, und was wäre das?

Sooo, dette wars! Bleibt alle lecker und gesund! Als nächstes kommen dann wieder Rezepte 🙂


wallpaper-1019588
Let’s Build a Zoo erreicht 250.000 Spieler auf Xbox Game Pass
wallpaper-1019588
Ubisoft kündigt Umstrukturierung an – mehr Unabhängigkeit für die einzelnen Studios
wallpaper-1019588
Disco Elysium Entwickler wurden scheinbar wegen falscher Behauptungen Entlassen
wallpaper-1019588
The Callisto Protocol Schofield spricht über Spielzeit und Wiederspielwert