Summer Beauty - Top gestylt bei Höchsttemperaturen

Schon seit Jahren beobachten Meteorologen, dass die Temperaturen der heißen Jahreszeit kontinuierlich steigen. Prognosen zufolge werden sich bis zum Jahr 2020 die Hitzewellen im Sommer sogar verdoppeln! Damit der Körper seine Temperatur auch bei großer Hitze konstant halten kann, muss er Wärme abgeben und schwitzen – höchste Gefahr für Make-up und Styling!
Heute bei LeMonique wird erklärt, wie der Beach Look auch bei Höchsttemperaturen nicht „baden geht“.
Summer Beauty - Top gestylt bei Höchsttemperaturen
Der einzig wahre Grund
Weniger ist mehr – dieses Motto ist wohl für keine andere Jahreszeit so zutreffend wie für den Sommer. Doch ein perfekt gebräunter, sonnengeküsster Glow-Teint ist DAS Accessoire in der heißen Jahreszeit. Um ihn zu bekommen, sollte man jedoch nicht zu tief in den Farbtopf greifen: Anstelle einer stark deckendenden Foundation, die unnatürlich wirkt und sich bei großer Hitze auch schnell wieder verabschiedet, ist eine getönte Tagescreme die bessere Wahl. Beach Beauties mit einem ebenmäßigen Teint können auch ganz darauf verzichten und ihren Hautton mit einer selbstbräunenden Tagespflege sommerlich auftunen. Wer auf leichte Abdeckung nicht verzichten will, ist mit einem wasserfesten Make-up auf der sicheren Seite. Wenn man genauso bezaubernd aus den Fluten auftauchen möchte wie z.B. Halle Berry als „Jinx“ in James Bond, sitzt damit alles am rechten Fleck. Mit losem Puder fixiert und einem Hauch Bronzer und Highlighter ist der Summer-Teint perfekt!
Augen auf!
Generell sollte man auch beim Make-up nicht allzu dick auftragen: Zart schimmernde Nuancen in Silber, Gold, Blau oder Grün unterstreichen zwar den sexy Strandnixen-Look, können im Tagesverlauf aber schnell verschmieren. Damit das nicht passiert, sollte man das Augenlid mit einer Lidschattengrundierung vorbereiten. Es verlängert die Haftfestigkeit des Lidschattens und verhindert, dass sich die Farbe unschön in der Lidfalte absetzt. Wer von vornherein auf wasserfesten Cremelidschatten setzt, kann sich nach einem heißen Tag im Büro sogar noch im Schwimmbad abkühlen, was das Make-up fast unbeschadet übersteht. Wasserfeste Mascara und Eyeliner gehören zum Pflichtprogramm, auch wenn kein Ausflug ins kühle Nass geplant ist.
Lippen zum Wegschmelzen
Keine Frage – Lipgloss sieht verführerisch aus, schenkt den Lippen ultimativen Glanz und pflegt sie außerdem. Doch mit dem ersten Biss in die Eiswaffel oder beim Nippen am Cocktail verflüchtigt auch er sich schneller als uns lieb ist. Frauen setzen in den Sommermonaten deshalb auf eine besondere Geheimwaffe: Long Lasting Lipglosse und Lip Tints schenken den Lippen intensive Farbe bei langer Haftdauer, ohne ein klebriges Hautgefühl zu hinterlassen. Das Ergebnis hält bis zum Abend, an dem es ganz einfach mit Make-up Entferner wieder abgenommen werden kann – sorglos schön im Sommer! Einen ähnlichen Effekt erhält man, wenn man die Lippen mit losem Puder grundiert und mit Lipliner langsam auffüllt.
In the (h)air
Als wären Beach Waves beim Baden im Chlor- oder Meerwasser nicht schon genug gefordert, steigt mit den hohen Temperaturen im Sommer oftmals auch die Luftfeuchtigkeit. Die Folge: Das Locken fallen schnell zusammen, das Haar wirkt leblos und schlaff. Hier wirkt ein Volumenshampoo wahre Wunder: Das Haar wird vom Ansatz bis in die Spitzen aufgepolstert und erhält mehr Fülle. Doch damit die Frisur einen heißen Sommertag auch übersteht, wird sie noch mit Schaumfestiger verstärkt. Wie gewünscht frisieren und anschließend mit Haarspray fixieren – so schnell nimmt dem Summer-Hairstyling nichts mehr „den Wind aus den Segeln“!
Inspired by beautypress.de

wallpaper-1019588
Douglasie Steckbrief
wallpaper-1019588
Heckenrose Steckbrief
wallpaper-1019588
[Comic] Low [5]
wallpaper-1019588
Rose Steckbrief