Sugar Bear Hair - Schönes Haar mit blauen Bärchen?

Sugar Bear Hair SweetsSugarBearHair Hair Vitamins

Gestern bin ich beim Klicken durch die sozialen Netzwerke auf etwas gestoßen, das ich gleich in einem Blog-Beitrag teilen möchte: Sugar Bear Hair. Gemeint sind blaue Gummibärchen, die für schönes, kräftiges Haar sorgen sollen. Du verstehst sicher, warum diese kleinen Kerle direkt meine Aufmerksamkeit hatten, oder?

Das verspricht Sugar Bear Hair

Meine Neugierde war sofort geweckt. Und nach ein wenig Hilfe von Dr. Google fand ich heraus, dass die Gummibärchen in den USA bereits der Renner sind. Stars wie Vanessa Hudgens und Sabrina Carpenter schwören auf die Süßigkeit - und machen sie in den Staaten echt populär. 

Du möchtest jetzt bestimmt wissen, was in den Bärchen steckt, das so tolle Haare zaubern soll. Die Aussage des Herstellers:

We used only the best ingredients available to ensure an effective product that looks great, smells great and tastes great too! Most importantly, everyone is saying "It works!"

 

Ein Blick auf die Inhaltsstoff-Liste gibt mehr Auskunft: Es stecken jede Menge Vitamine (A, C, D, E, B-6, B-12, Biotin) und Mineralstoffe in den Bärchen. Jeder dieser Inhaltsstoffe trägt auf seine Weise zu gesundem Haar bei. Vitamin A etwa soll den Sauerstofftransport im Blut stärken - insbesondere im Bereich der Kopfhaut. Vitamin C soll dagegen gezielt das Haarwachstum beschleunigen. Vitamin B6 verringert Haarausfall. Und so geht es weiter.  Sprich: Jeder Inhaltsstoff kann auf seine Weise zu einer schönen Mähne beitragen. 

I've traveled the world loving all types of luscious hair 🐻 Where are you from sugar? 🌎#sugarbearhair @catherine4fashion 💕

Ein von SugarBearHair (@sugarbearhair) gepostetes Foto am 5. Apr 2016 um 20:03 Uhr

Nach was schmeckt sugarBear Gummy

Dass die Bärchen aufgrund ihrer Inhaltsstoffe zu gesundem Haarwachstum beitragen, ist also durchaus möglich. Doch wie steht es mit dem Geschmack? Ich habe keine Ahnung, denn bisher ist es echt tricky, an die Bären in Deutschland ranzukommen. Laut Hersteller sollen die Brächen aber den fruchtigen Geschmack von echten Beeren haben. In Kombination mit Kokos-Öl und ein wenig Zucker werden sie dann süß.

Klingt so, als wären die Sugar Bear Gummis geschmacklich tatsächlich ein adäquater Ersatz für gewöhnliche Gummibärchen. Was mir besonders gut gefällt: Die Bärchen kommen ohne Gelatine aus, sind also für Vegetarier geeignet.

Just 2 a day gorgeous 😉🐻 #sugarbearhair 💞

Ein von SugarBearHair (@sugarbearhair) gepostetes Foto am 4. Apr 2016 um 22:57 Uhr

Der Trend um die Bärchen ist da. Ich glaube aber, dass der Hype ein wenig übertrieben ist. Sicherlich tragen die enthaltenen Vitamine in den Sugarbearhair Gummis zu einem gesunden Haarwachstum bei. Die kann man sich aber auch durch eine gesunde und ausgewogene Ernährungsweise zuführen.

Dennoch muss ich zugeben: Mir gefällt die süße Aufmachung der Bärchen und die Vorstellung, beim Naschen etwas Gutes für seine Haare zu tun, begeistert mich. Okay, vermutlich werde ich mir den ein oder anderen Sugar Bear gönnen, sobald diese in Deutschland zu haben sind. Über den Sugarbear-Onlineshop lassen sich die Bärchen übrigens schon nach Deutschland bestellen. 

Und jetzt bin ich neugierig. Hast du schon Erfahrungen mit SugarBearHair gemacht? Verrat's mir in den Kommentaren.


wallpaper-1019588
Dürfen Hunde Mais aus der Dose essen?
wallpaper-1019588
9 Fehler, die bei der Rosenpflege auftreten
wallpaper-1019588
EU: Mehr Reisefreiheit dank digitalem Impfpass
wallpaper-1019588
Flaches Rugged-Tablet Future Pad FPQ10 erschienen