Süßes Sommerfinale – Johannisbeer-Vanilleeis-Shake

Hallo liebe Freundinnen und Freunde der Regenbogenkombüse,

langsam, aber beständig, schleicht sich der Sommer auf leisen Sohlen davon. Morgens sind die Täler hier im Odenwald von einer Nebelschicht eingehüllt und abends muss man sich zum letzten Gassi Gehen mit den Hunden eine Jacke anziehen. Rote Äpfel glänzen auf den Streuobstwiesen, doch es sind deutlich weniger als die Jahre zuvor. Das kalte, nasse und lang andauernde Frühjahr hat die Obsternte sichtbar beinträchtigt.

Dennoch gibt es immer wieder Momente, in denen die Sonne zwischen den Wolken hervorblitzt und die Wälder nach dem lang ersehnten Regen frisch gewaschen aussehen. Da bekommt man Lust, die letzten Beeren aus dem eigenen Garten oder vom Wochenmarkt in eine süße, kleine Köstlichkeit zu verwandeln. Der leckere Eisshake mit roten Johannisbeeren ist blitzschnell gemixt und schmeckt genau wie die Sommertage, die uns noch verbleiben: Cremig süß und dennoch ein wenig frisch.

Wer den Johannisbeer-Vanilleeis-Shake vegan zubereiten möchte, verwendet anstelle von normaler Kuhmilch Pflanzenmilch. Für alle Fruchtshakes oder Fruchtsmoothies eignet sich, wie ich finde, Mandelmilch besonders gut. Falls man kein veganes Vanilleeis im Haus hat, kann man dies durch 2 reife Bananen ersetzen. Diese schneidet man in  Scheiben und gibt sie danach für  etwa 12 Stunden ins Tiefkühlgerät. Nach dem ersten Durchmixen des Fruchtshakes werden die gefrorenen Bananenscheiben dann ebenfalls in den Mixbehälter der Küchenmaschine oder in den Standmixer gegeben und in einem zweiten Mixdurchgang mit den anderen Zutaten fein püriert.

veganes Dessert, Fruchtshake, veganes Eis, Dessert mit Beeren, vegane Smoothies

Johannisbeer-Vanilleeis-Shake (für 2 Personen)

 150 g geputzte und entstielte rote Johannisbeeren
150 ml gut gekühlte Milch oder Pflanzenmilch
3 – 4 EL Puderzucker
50 ml Johannisbeerlikör (Creme de Cassis)
150 g Vanilleeis
 
Die Johannisbeeren und Milch sowie den Puderzucker und Johannisbeerlikör in den Mixbehälter geben und alles fein cremig pürieren.
Das Vanilleeis hinzufügen und nochmals gründlich pürieren.
 
Tipp:
Falls Sie auf den Alkohol verzichten  oder Kinder den fruchtigen Eisshake ebenfalls genießen möchten, können Sie den Johannisbeerlikör durch Johannisbeersirup oder Grenadinesirup ersetzen.
Statt mit roten Johannisbeeren können Sie den Shake auch mit schwarzen Johannisbeeren zubereiten. Weil diese jedoch etwas herber schmecken, sollten Sie etwas mehr Zucker verwenden.
 

Frohes Mixen und guten Appetit beim leckeren Schlürfen!

Ihre Heike Kügler-Anger


wallpaper-1019588
Kalium Test & Vergleich (12/2021): Die 5 besten Kalium-Präparate
wallpaper-1019588
Studium Ziele – Bildungskredit
wallpaper-1019588
15 pflegeleichte Pflanzen für den Vorgarten, die Sie unbedingt haben müssen
wallpaper-1019588
Neuer Bundeskanzler Olaf Scholz