Subway Sandwich gesünder als Döner, Burger, Pommes & Co?

Die Subway Kette ist in Deutschland schwer im kommen. Auch in unserer Region haben in kurzer Zeit mehrere dieser Filialen eröffnet.

In den USA gehört Subway schon seit Jahren zu den beliebtesten, bekanntesten und größten Fast Food Ketten. Es wird zwar heiß Diskutiert ob es nun als Fast Food zu bezeichnen ist oder nicht, aber für mich ist es eine Fast Food Kette. Wobei die Wörter “Fast Food” das Unternehmen keineswegs abwerten (sollen)!

Wenn ich Subway höre/lese muss ich auch gleich an Jared Fogle denken. Der Typ der hat Ende der 90er mit den Subway Sandwiches in Verbindung mit sportlichen Aktivitäten 107kg abgenommen. Eine respektable Leistung.

Jared FogleNachdem er alle Möglichen Diäten erfolglos ausprobiert hatte, kam ihm nach einem Subway Werbespot für die Subs mit unter 6g Fett die Idee es mit diesen Sandwiches zu probieren.

Er aß einen 6 Inch (15cm) Sub zum Mittag und einen 12 Inch (30cm) Sub zum Abendessen. Seine sportlichen Aktivitäten, so sagt er, waren lediglich die Gänge zum Subway Diner und zum College.

Jared`s favorisierten Subs waren der Veggie und Turkey Sub ohne Mayo und Käse. Dazu eine Diät Pepsi und gebackene Chips.

Seit dem sind 15 Jahre vergangen und Jared ist immer noch schlank. Er wirbt für die Fast Food Kette, gibt Tipps zur Ernährung und zum Abnehmen und es existiert sogar eine Subway Diät. Diese ist zwar keine offizielle von Subway bestätigte Diät, doch gibt es sie seit Jared (the Subway guy) so viel abgenommen hat.

Doch wie konnte er so viel mit Fast Food abnehmen? Ganz einfach, seine täglichen Kalorien wurden mit den Subway Subs drastisch reduziert. Es kamen pro Tag nur ca. 1000 Kalorien +- zusammen.

Sind also Subway Sanwiches gesünder als anderes Fast Food? War es gesund was er gemacht hat? Natürlich nicht. Wer sich beim Subway ein Menü bestellt kommt auf locker auf seine 800-1000 Kalorien pro Mahlzeit; wie bei anderen Fast Food Restaurants auch.

6gfett-sub-200Aber man kann sich entscheiden ob man einen 12 Inch Sub mit allem und zusätzlich Softdrink, Chips und Cookie bestellt oder eben nur einen 6 Inch Sub ohne Mayo, Soße, Käse, Chips, Cola und Cookie.

Subway wirbt mit dem Wort “gesund”. Als gesunden Snack würde ich es zwar nie bezeichnen, vielleicht eher als eine Alternative!

Wer ein wirklich gesundes Sandwich möchte sollte zu einem Vollkornbrot-Frischkäse-Gurken Sandwich greifen. Vielleicht noch mit ein paar Scheiben Putenbrust belegen und fertig ist ein mega leckeres und gesundes Sandwich. Der macht auch wirklich satt ;)

Ich verteufel Fast Food nicht, aber ich bin auch kein großer Fan davon. Wer mal Lust darauf bekommt hat eben die Qual der Wahl. Die Subs von Subway sind sehr lecker und die Cookies erst ;) Doch mein letztes Sub ist schon Jahre her.

Ein Döner z.B. ist eine sehr gute Alternative zu herkömmlichem Fast Food. Doch auch aus einer guten Alternative kann schnell eine Kalorienbombe entstehen.

Die helle Soße beim Döner sollte eigentlich rein aus Joghurt bestehen. Doch manche mischen Mayo mit dazu, was ich überhaupt nicht gut heiße! Wer zu seinem Döner auch noch einen Teller Pommes und eine Dose Cola bestellt kommt mit einer Mahlzeit auch auf bis zu 1000 Kalorien.

Subway Sandwich gesünder als  Döner, Burger, Pommes & Co?
Ich esse Döner auch gerne. Ich liebe den Dürüm Döner. Dürüm, eigentlich Yufka genannt ist der dünne Fladen. Viele backen diesen Yufka sogar selbst. Es wird aus Mehl, Wasser und Salz zubereitet, Hauchdünn ausgerollt und auf einem Sac ausgebacken. Sac ist einem Pizzaofen (Pfanne) sehr ähnlich nur mit einer aufgesetzten runden Metallplatte zum Sac ausbacken.

Im Vergleich zu einem Döner im Pide (Türkisches Fladenbrot) sparst Du mit dem Yukfa Dürüm einige Kalorien. Zum trinken empfehle ich einen gekühlten Ayran (türkische Joghurtgetränk) statt einem Zuckerhaltigem Softdrinkt. Bei der Soße lohnt es sich einfach mal nachzufragen ob Mayo drin ist. Mir persönlich schmeckt es mit Mayo überhaupt nicht.

So kannst Du auch einen Döner genießen ohne schlechtes Gewissen zu bekommen. Die Kalorien eines Döners belaufen sich in etwa auf 350-450 Kalorien.

Also egal welchen Namen ein Fast Food Gericht zusätzlich erhält. Es ist und bleibt Fast Food. Mit ein paar Änderungen wird es nur zu einer besseren Alternative. Nicht mehr und auch nicht weniger.

Bildquellen:
Subway – http://www.subway-sandwiches.de/home.html
Jared Fogle – http://www.subway.com/subwayroot/freshbuzz/website/jareds_journey/


wallpaper-1019588
Ohren zu und durch
wallpaper-1019588
Kreolisches Gemüse Jambalaya
wallpaper-1019588
Sind wir alle überlastet ohne es zu merken?
wallpaper-1019588
Tag der Astronomie – der amerikanische National Astronomy Day 2018
wallpaper-1019588
Linke fordert Grundgesetzreform: Deutschland soll nicht länger das Land der Deutschen sein
wallpaper-1019588
Die schönsten festlichen Looks zum Jahresende
wallpaper-1019588
Lügen und Glauben, die perfekte politische Indoktrinierung mit linksgrünen Unsinn
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: Bruce Springsteen – Springsteen On Broadway