SuB am Samstag #7

SUBamSamstag

Für diejenigen, die es noch nicht kennen, der SuB am Samstag ist eine Aktion von der lieben Nina von Frau Hauptsachebunt, in der einfach willkürlich Bücher vom eigenen SuB vorgestellt werden sollen. 


Eine ganze Weile ist es bereits her, dass ich euch einige meiner Bücher vorgestellt habe, die sich auf meinem Stapel ungelesener Bücher befinden. Da ich zur Zeit aber wieder mehr Bücher lesen möchte, die sich tatsächlich länger als einen Monat ungelesen auf dem SuB liegen, ist solch ein Beitrag auch mal wieder ganz passend. Geht es euch auch so, dass ihr generell immer zuerst die neuesten Bücher lest und dadurch ältere Bücher immer mehr vergesst? Mir zumindest geht es sehr oft so – einfach weil ich mich über die neuen Bücher meistens so sehr freue und sie sofort lesen möchte. Momentan versuche ich, nach jedem aktuelleren Buch ein älteres zu lesen – mal schauen, wie und ob das funktionieren wird.

 “Die große Welt” von Colum McCannDie_grosse_Welt_Colum_McCann

Im Jahr 1974 sind die Menschen in New York müde von Richard Nixon und dem Vietnamkrieg. Sie haben auch so schon Probleme genug in einer Stadt des ewigen Überlebenskampfes. Am Morgen eines schönen Augustsommertags starren die Passanten in Lower Manhattan daher ungläubig zu den Twin Towers hinauf. Fast einen halben Kilometer über ihnen läuft, springt und tanzt ein Hochseilartist – ein schwebender Moment von absoluter Freiheit und künstlerischem Triumph. Doch unten in den Straßen geht das Leben weiter, für die Armen und die Reichen, die Sorglosen und die Unglücklichen. – Rowohlt

—————————————
“Möhrchenprinz” von Jutta Profijt

Möhrchenprinz_Jutta_Profijt

Endlich ergattert Leonie (26) einen Job – als Produktmanagerin bei einer Fleischgroßhandlung. Dort soll sie eine Marketingkampagne für exotisches Wildfleisch entwickeln. Nicht cool, aber profitabel. Und der attraktive Juniorchef ist auch nicht zu verachten.Ihr Bruder Daniel (34) sitzt auf der Karriereleiter schon weiter oben: Big Business, Big Money und er immer dabei. Da verliebt er sich unsterblich in Svenja, die sich zur Selbstfindung in ein indisches Kloster verabschiedet. Ihr zuliebe ist Daniel bereit, seinem bisherigen Leben abzuschwören.
Während Leonie in der Mühle eines kräftezehrenden Büroalltags steckt, entschleunigt Daniel bewusst, kauft nur noch Bio, kündigt Job und Luxusapartment und nervt alle. Als er sich Ökoaktivisten anschließt, die besonders Leonies Arbeitgeber ins Visier nehmen, geraten die Geschwister ernsthaft aneinander! – dtv

—————————————
“Hauptsache glücklich” von Carole Matthews

Hauptsache_glücklich_Carole_Matthews

Das Leben könnte nicht schöner sein, denkt Lily, während sie mit ihrem Mann Laurence und den zwei Kindern in der Toskana am Pool liegt. Doch bei der Rückkehr steht die Familie vor verschlossenen Türen. Ihr imposantes Anwesen wurde gepfändet. Was Lily nicht ahnte: Laurence hat längst seinen Job verloren, alle Konten sind leer. Nun stehen sie vor dem Nichts und müssen umziehen – in eine Sozialwohnung!
Lily ist verzweifelt und zu allem bereit, um ihr altes Leben wiederzubekommen. Doch war sie wirklich so glücklich, wie sie immer dachte? Und wer sagt, dass man nicht gerade dann etwas gewinnen kann, wenn man alles verliert? – Rowohlt

—————————————

Diese drei Bücher befinden sich übrigens alle bereits länger als ein Jahr schon auf dem SuB – es wäre also höchste Zeit, sie zu lesen. Wenn ihr eines davon besonders empfehlen könnt, bitte Bescheid sagen!



wallpaper-1019588
Pluma Wirsing Zwiebel und Schweinesud
wallpaper-1019588
Arbeiten an Weihnachten – Mit diesen 5 Tipps kommen Sie in Weihnachtsstimmung
wallpaper-1019588
Signierstunde zu Band 3000
wallpaper-1019588
Fitbit Inspire – besser als Versa Lite und Charge 3?
wallpaper-1019588
Stadlerwürmli statt Vorhänglizug
wallpaper-1019588
Der Klassiker: Kranz aus Hortensie und Fetter Henne
wallpaper-1019588
Italienische Antipasti aus dem Ofen
wallpaper-1019588
Costa Dorada: schönes Wetter in der Ardèche-Schlucht