Stuttgart 21 und die vermeintlichen Streithähne

SPON bemüht sich erkennbar seit Tagen, die Gegner des wahnwitzigen Projektes verbal zu diskreditieren. Mit der Überschrift – “Stuttgart 21” –Streithähne rüsten zum Duell – wird das Thema auf den Streit zwischen den Befürwortern in der Bevölkerung und den Gegnern reduziert. Dabei geht der Protest an und für sich weit über Stuttgart 21 hinaus.

Die JOURNAILLE will davon ablenken, dass es um die Ablehnung der Grundstücksspekulation geht und eine ausufernde Verschuldung für ein Projekt, das weitaus billiger und bautechnisch sinnvoller umgesetzt werden könnte.

Die Bevölkerung hat es auch satt, dass einmal mehr die Gierigen und Abzocker bestimmen dürfen, dass die Bevölkerung für die SCHULDEN aufkommen muss, während sich die Parteien und die Nutznießer der Spekulationen an den leistungslosen Einnahmen (Parteienspenden und Spekulationsgewinne) zu Lasten der Bürger laben können.

Die Bürger in Stuttgart und Umgebung haben inzwischen verstanden, dass man der Politik mit Nachdruck auf die Finger schauen muss.

CDU und FDP hatten in Deutschland ein exemplarisches Beispiel für die Gier und die Abzockermentalität in Angriff genommen und nicht damit gerechnet, dass der inzwischen durch die grundgesetzwidrigen BANKEN-Rettungspakete aufmerksam gewordene Bürger sich nunmehr solch einer Politik zunehmend entgegenstemmen wird.

Das ist der Grund, warum die MEDIEN jetzt gegensteuern sollen. Da geht es dann um “Streithähne”, nicht die Ablehnung der SCHULDENPOLITIK und der SPEKULATION! Das Magazin Der Spiegel tritt einmal mehr “rollengerecht” als Schutzpatron des Geldadels auf.

Nur der BÜRGER hat es in der Wahlhand, die Demokratie zu schützen und die Taugenichtse aus UNION und FDP aus der Regierungsverantwortung zu wählen.

Jede andere Regierung in Baden Württemberg und in Deutschland wäre ein Segen für die Zukunft der jüngeren Generationen.

Wählen wir die Taugenichtse entschlossen ab. Stuttgart 21 darf zum nächsten Wahltermin nicht in Vergessenheit geraten.

Weitersagen könnte helfen.



wallpaper-1019588
Corona-Zwangsmaßnahmen – Wehret den Anfängen
wallpaper-1019588
|Kritik| Kendare Blake - Der schwarze Thron 4 - Die Göttin
wallpaper-1019588
NEWS: Lucy Rose veröffentlicht zwei neue Songs
wallpaper-1019588
Please Madame: Keine halben Sachen