Stundensatz von Freiberuflern in der IT auf 83 € gestiegen

gulpDer durchschnittliche Stundensatz von IT-Freiberuflern ist nach 2 Jahren Stagnation wieder gestiegen, ergab die aktuelle Freelancer-Studie des Personaldienstleisters Gulp, an der 1.291 Experten teilnahmen.

Im Vergleich zum Vorjahr verlangen IT-Freiberufler aktuell im Schnitt durchschnittlich 2,98 Euro mehr und kommen damit ohne Mehrwertsteuer auf einen Netto-Stundensatz von 83,48 Euro.

Die Kosten der Selbstständigkeit

„Viele Freelancer sind gezwungen, ihre Preise anzuheben“, erläutert Gulp-Marketingleiter Stefan Symanek. Obwohl IT-Freiberufler im Vergleich zu 2015 durchschnittlich 10,8 Prozent mehr Umsatz erzielten, sei ihr Gewinn nur um 3,8 Prozent gewachsen meint Symanek: „Altersvorsorge, Kranken- und Pflegeversicherung, Steuerberater, Fort- und Weiterbildungen, Büro und vieles mehr: Die Kosten für die Selbstständigkeit sind so hoch wie noch nie.“

Screenshot: Gulp

wallpaper-1019588
deftig, Schweinebäckchen, Hasselback-Kartoffeln und Blumenkohl
wallpaper-1019588
Moor & Heide im DümmerWeserLand
wallpaper-1019588
Wenn Morgen ohne mich beginnt,………..
wallpaper-1019588
Cold Case – Spurlos. Ein neuer Rhein-Main-Krimi von Sandra Hausser
wallpaper-1019588
FEHM: Endlich zum Punkt
wallpaper-1019588
Work hard play hard – Pausen richtig setzen | Quickie
wallpaper-1019588
5. Hinkelstein Wandermarathon – rein in die Extremwanderungssaison
wallpaper-1019588
Rosalía: Brennende Mühlen