Stundensatz von Freiberuflern in der IT auf 83 € gestiegen

gulpDer durchschnittliche Stundensatz von IT-Freiberuflern ist nach 2 Jahren Stagnation wieder gestiegen, ergab die aktuelle Freelancer-Studie des Personaldienstleisters Gulp, an der 1.291 Experten teilnahmen.

Im Vergleich zum Vorjahr verlangen IT-Freiberufler aktuell im Schnitt durchschnittlich 2,98 Euro mehr und kommen damit ohne Mehrwertsteuer auf einen Netto-Stundensatz von 83,48 Euro.

Die Kosten der Selbstständigkeit

„Viele Freelancer sind gezwungen, ihre Preise anzuheben“, erläutert Gulp-Marketingleiter Stefan Symanek. Obwohl IT-Freiberufler im Vergleich zu 2015 durchschnittlich 10,8 Prozent mehr Umsatz erzielten, sei ihr Gewinn nur um 3,8 Prozent gewachsen meint Symanek: „Altersvorsorge, Kranken- und Pflegeversicherung, Steuerberater, Fort- und Weiterbildungen, Büro und vieles mehr: Die Kosten für die Selbstständigkeit sind so hoch wie noch nie.“

Screenshot: Gulp

wallpaper-1019588
Lin Shaye ist das Highlight von INSIDIOUS: THE LAST KEY
wallpaper-1019588
Anzugträger in eisiger Umgebung
wallpaper-1019588
IAA 2017 Neuheiten: Alle neuen Modelle auf einen Blick
wallpaper-1019588
Die neuesten Arbeitslosenzahlen des SECO
wallpaper-1019588
10 Gründe, warum ich Hörbücher liebe
wallpaper-1019588
Fairy Tail Dragon Cry kommt zurück in die Kinos
wallpaper-1019588
Rival de Loop Young Under The Sea Baked Highlighter 01 Ocean Glow
wallpaper-1019588
Mit Achtsamkeit durchs Wochenbett