STÜCK FÜR STÜCK INS SÜSSE GLÜCK! Mein saftiger Zwetschkenfleck mit Zimtstreusel lässt unsere Herzen höher schlagen!

_G8A4270

_G8A4373-2 _G8A4311

Wenn dir die liebe Nachbarin ein paar Zwetschken vorbeibringt… na was machen wir da?!

Wir freuen uns riesig und backen einen Zwetschenfleck. Mit Zimtzucker. Und Zimtstreusel. Wenn schon, dann richtig. Ich mag Zwetschken ja total gerne. Letztens habe ich erst Zwetschkenröster eingekocht (ein Gläschen hab ich mit meinem Lieblingsmenschen schon zu unseren geliebten Topfenknödel verputzt) und Zwetschkenmarmelade steht auch noch auf meiner ‚mussichuuunbedingtnochmachen‘ Liste. Na gut, dass ich heute wieder am Markt war und fleißig Zwetschken in mein Körberl gefüllt habe. Mal sehen ob es diese in Gläser schaffen oder ob ich doch lieber noch ein Blech Zwetschenfleck backe. Es geht doch wirklich NICHTS über einen guten und mit viel Liebe gebackenen Zwetschkenfleck.

_G8A4354

Ich sage es ja immer wieder – die simplen Kuchen sind oft die Besten. Ein einfacher Germteig, dünn ausgerollt, mit aromatischen Zwetschken dicht belegt und mit buttrigen Zimtstreusel oben drauf. Damit bringen wir jedes Kuchenherz zum Schlagen. Diesen Fleck lieb ich ja fast so sehr, wie meinen Herzenmenschen – aber nur fast. Ach am allerliebsten ist mir eine Kombination. Gemeinsam Zwetschkenfleck naschen, dazu eine Tasse Kaffee – ich bin glücklich.

_G8A4395 _G8A4400

_G8A4307

Auf den Fleck, fertig, los!

Hier das Rezept:

Zutaten:

Für den Germteig:

  • 300-350 g Dinkelmehl
  • 100 ml Milch
  • 1/2 Würfel Germ (Hefe)
  • 30 g Rohrohrzucker
  • 80 g weiche Butter (oder 80 ml Rapsöl)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei

Für den Belag:

  • 1 kg Zwetschken
  • 50 g Rohrohrzucker
  • 1/2 TL Zimt gemahlen

Für die Streusel:

  • 80 g Dinkelmehl
  • 80 g kalte Butter
  • 1 TL Zimt, gemahlen
  • 50 g Rohrohrzucker

Zubereitung:

  1. Für den Germteig die Milch lauwarm!!! erhitzen. Germ in der handwarmen Milch auflösen. Zucker und das Ei unterrühren. Das Mehl mit dem Salz, der Milchmischung und der weichen Butter (oder Öl) vermengen und zu einem glatten Teig verkneten (am besten mit der Küchenmaschine). Den Teig je nach Konsistenz nochmal per Hand auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche glatt kneten. Den Teig ca. 45 Minuten zugedeckt gehen lassen.
  2. Für die Streusel alle Zutaten verkneten (das geht am schnellsten einfach mit der Hand).
  3. Die Zwetschken halbieren und entkernen, nach Belieben der Länge nach vierteln.
  4. Den Teig dünn auswalken und auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben (oder am besten gleich auf dem leicht bemehlten Backpapier auswalken). Dann die Zwetschken mit der Schale nach unten, dachziegelartig und sehr dicht auf den Teig legen. Ein richtiger Zwetschkenfleck hat immer eine sehr dicke Obstschicht und einen relativ dünnen Boden.
  5. Den Zwetschkenfleck mit dem Zimtzucker bestreuen und dann die Streusel darüberbröckeln und noch mal kurz gehen lassen.
  6. In der Zwischenzeit das Rohr auf 160 Grad (Heißluft) vorheizen und den Zwetschkenfleck ca. 35-40 Minuten backen.
_G8A4238 _G8A4246

_G8A4252

_G8A4375 _G8A4297

wallpaper-1019588
Darkest Dungeon 2 neues Update überarbeitet Progression von Grund auf – das erwartet Spieler
wallpaper-1019588
Netflix investiert weiter in Gaming, eröffnet erstmalig eigenes Studio in Finnland
wallpaper-1019588
Dead Cells Patch 1.4 soll stottern beseitigen
wallpaper-1019588
Battlefield 2042 Waffen, Map Überarbeitung und neues Event, alle Infos zum 2.1 Update