Stromsparen mit LED

So nutzt Du das Energiesparpotential der Lampen

Heutzutage fühlen sich viele Menschen von uns aufgrund der laufenden monatlichen Kosten unter Druck gesetzt. Wobei insbesondere die monatliche Stromrechnung ein großer Kostenpunkt darstellt. Da liegt es natürlich nahe, Maßnahmen zu treffen, um die Stromkosten zu senken. Unter anderem ist die Beleuchtung dabei ein Faktor, den man dabei nicht außer Acht lassen sollte.

Stromsparen mit LEDStromsparen, Quelle: pixabay

Im Schnitt machen die Beleuchtungskosten etwa 10% bis 15% Deiner privaten Stromrechnung aus. Du kannst hier also schon eine Menge Geld sparen. Eine Möglichkeit ist das Nutzen von LED Lampen. LED Leuchten haben ein enormes Stromsparpotential. Vorausgesetzt natürlich, dass Du es auch zu nutzen weißt. Schauen wir uns daher an, wie Du das Maximum aus LED Lampen rausholen und damit die Kosten Deiner Stromrechnung effektiv senken kannst.

Stromsparen - Ersetze alle herkömmlichen Lampen

Wenn Du mit LED Leuchten Strom sparen möchtest, solltest Du in erster Linie alle Deine herkömmlichen Lampen austauschen. Dadurch kannst Du sage und schreibe bis zu 80% an Beleuchtungskosten einsparen. Das hängt insbesondere damit zusammen, dass LED die eingesetzte Energie effizient in Licht umwandelt. Die meisten anderen Leuchtmittel können diesbezüglich nicht mithalten. LED Leuchten eignen sich übrigens nicht nur für die Beleuchtung von Wohnräumen. Es ist auch vollkommen legitim LED zur Pflanzenbeleuchtung oder für vergleichbare Zwecke zu nutzen.

Entscheide Dich für dimmbare Modelle

Nicht alle LED Leuchtmittel lassen sich dimmen. Jedoch gibt es Modelle, die dimmbar sind. Prinzipiell kann ich Dir derartige LED Leuchten nur nahelegen. Dimmbare Leuchtmittel tragen nicht nur zu einer schönen Atmosphäre bei, sondern senken auf der anderen Seite auch den Stromverbrauch. Wenn es um das Sparen von Energie geht, bist Du den konventionellen Modellen, alleine mit dieser Methode, um Längen voraus.

Streiche die Decken und Wände Deines Wohnraums hell

Viele von uns wissen nicht, dass die Farbe von Decken und Wänden beim Energiesparen helfen kann. Ja, das stimmt tatsächlich. Gerade bei hellen Farben kannst Du Effekte erwarten. Das liegt daran, dass ein heller Anstrich das Licht besser reflektiert, als es bei einem dunklen der Fall wäre. Dadurch wird weniger Energie benötigt, um den Raum zu beleuchten. Das wiederum senkt die Stromkosten

Installiere Smart-Home-Systeme

Wenn Du Stromsparen möchtest, können auch Smart-Home-Systeme Dich dabei unterstützen. Der Energiesparende Aspekt ist nämlich einer der größten Vorteile von Smart Home im Vergleich zu analogen Wohnungen und Häusern. Aufgrund der verfügbaren Einstellungen, kannst Du auch Optionen wählen, die sich positiv auf den Stromverbrauch auswirken können.

Stromsparen - Wirf einen Blick auf die Lebensdauer

Eines der häufigsten Probleme bei konventionellen Glühbirnen ist ihre geringe Lebensdauer. Im Schnitt kommen sie auf gerade einmal 1000 Stunden. Das ist natürlich nicht allzu viel. Vor allem angesichts der Tatsache, dass bei LED Leuchten das bis zu Fünfzigfache möglich ist. Falls Du über die Anschaffung von LED Lampen nachdenkst, solltest Du Dich bestenfalls an Modelle halten, die über eine möglichst lange Lebensdauer verfügen. Denn eine lange Lebensdauer spart Dir langfristig eine Menge Geld ein, da Du die LED Leuchten seltener austauschen musst.


wallpaper-1019588
Algarve News: 01. bis 07. März 2021
wallpaper-1019588
Seiyuu Awards: Das sind die diesjährigen Gewinner
wallpaper-1019588
#1081 [Session-Life] Meal of the Day 2021 #09
wallpaper-1019588
Premium Gartenmöbel – Ein umfassender Ratgeber