Streifen am Himmel

Wir reihen uns nun in die Riege der "Verschwörungsspinner" ein. Dem Thema "Chemtrails" stand ich lange skeptisch gegenüber. Ich konnte es mir nicht vorstellen. Mittlerweile verdichten sich aber die Verdachtsmomente. Erinnern Sie sich an die WM 2006? Es war ein Tiefdruckgebiet angesagt. Ich erinnere mich deswegen so gut, weil ich "damals" auf Wunsch meiner Kinder mit ihnen zum öffentlichen Fußballschauen gegangen bin. Die Bezeichnung "public viewing" empfinden Briten oder Amerikaner befremdlich. Es ist bei ihnen die Leichenbeschau oder das Verabschieden am Sarg eines Toten. Am Eröffnungstag und fast die ganze WM hindurch war strahlend blauer Himmel.
Erinnern wir uns an die Olympiade 2008 in China. Vorher gab es lange Diskussionen, ob die Sportler den Belastungen der Luft standhalten können. Was hatten sie überraschend? Einen ziemlich freien Himmel und super Wetter. Erinnern wir uns an den Ausbruch des Vulkans Eyjafjallajökull. Er und alle anderen Vulkane haben sich laut Ramsauer in Zukunft zu benehmen. Er möchte verbindliche Grenzwerte für Vulkanasche in der Luft. Prima, wenn Flugzeuge nicht fliegen dürfen, haben wir bessere Luft.
Es erfolgte ein Flugverbot und wir hatten strahlend blauen Himmel. Machen Sie sich Ihr Bild.



wallpaper-1019588
8 Aminosäuren, die der Organismus braucht
wallpaper-1019588
Fam. Eder-Feldbauer steirischer Bauernhof des Jahres 2019
wallpaper-1019588
Termintipps: Konzerte am Bergsee – Mariazell Bürgeralpe
wallpaper-1019588
"Roma" [MEX, USA 2018]
wallpaper-1019588
Nachtmusik: “Riders” von Kansas Smitty’s ist der Soundtrack nächtliche Reisen
wallpaper-1019588
Luminar 4 ist da!
wallpaper-1019588
NEWS: Katie Melua kündigt Live-Album und neue Tourdaten an
wallpaper-1019588
{Rezension} Das Geschenk von Sebastian Fitzek