Street View: Fans bewerfen ‘verpixelte Häuser’ mit Eiern

Unbekannte Google-Street-View-Befürworter haben am Wochenende im Essener Stadtteil Bergerhausen die Fassaden mehrerer Reihenhäuser mit rohen Eiern beworfen. Außerdem klebten sie Zettel mit der Aufschrift "Google’s cool“ (dt. Google ist cool) an die Briefkästen der Geschädigten. Das berichtet die Website Der Westen. Offenbar suchten sich die Täter gezielt jene Häuser aus, die ihre Besitzer auf Google Street View hatten verpixeln lassen. Die Polizei weiß um die Eierattacke, doch von Sachbeschädigung könne keine Rede sein, so zitiert die Website einen Polizeisprecher: Schließlich hätten die Wurfgeschosse, bis auf die Schmierereien, keinen Schaden angerichtet. Der Internet-Dienst Google Street View war am Donnerstag offiziell in 20 deutschen Städten gestartet, darunter auch in Essen.



wallpaper-1019588
Sockelfarbe Test – Grosser Ratgeber mit Anleitung und Tipps
wallpaper-1019588
[Manga] Green Garden [2]
wallpaper-1019588
Isolierfarbe Test – Ratgeber mit Anleitung sowie Tipps und Tricks
wallpaper-1019588
Garagenbodenfarbe Ratgeber – Kompletter Überblick mit Anleitung