Stoppt den Krieg - Mahnwache vor dem Brandenburger Tor

afghanistan-brandenburger-tor.jpg

10 Jahre dauert nun schon der Krieg in Afghanistan. Zehntausende Tote, Verletzte und eine erschütternden Bilanz für die Menschen in Afghanistan, das ist das bisherige Ergebnis. Gerade wurde im Bundestag der Abschlussbericht des Kundus-Untersuchungsausschusses diskutiert. Der Ausschuss hat klar festgestellt, dass der Bombenangriff auf Tanklastwagen und Menschen bei Kundus im September 2009 rechtswidrig war. Dennoch wurde das Verfahren wegen Verstoßes gegen das Völkerrecht eingestellt.
Um an diesen Krieg zu erinnern, veranstaltete die "Gesellschaft Kultur des Friedens" gestern eine kleine Mahnwache vor dem Brandenburger Tor, an der neben mehreren Bundestagsabgeordneten der LINKEN auch die afghanische Menschenrechtsaktivistin Malalai Joya (2.v.l.) und der afghanische Friedensaktivist Said Mahmood Paiz teilnahm.

wallpaper-1019588
The Clockworks: Galway Boys
wallpaper-1019588
Corona Bußgelder sind bei den bayrischen Ordnungsämtern besonders beliebt
wallpaper-1019588
ProSieben MAXX: Anime-Filme im Juni 2020
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Die holde Weiblichkeit?