Steam Machine auch von Alienware, Gigabyte und Alternate

Auf der CES 2014 (Comsumer Electronics Show) in Las Vegas, geht es heiß her kurz vor Eröffnung des Events. Bei der Steam Machine war bis jetzt bekannt, dass Hersteller wie iBuyPower die kommenden Valve Konsolen herstellen und vertreiben werden, wie nun aber bekannt worden, schlossen sich zwölf weitere Hersteller an.

Darunter Alienware, Falcon Northwest, CyberPower PC, Origin PC, Gigabyte, Materiel.net, Webhallen, Alternate, Next, Zotac und Scan Computers. Details zu ihren Steam Machines gibt es noch nicht, aber weitere Informationen darf man auf der CES erfahren, welche am 07.01.14 startet), und vielleicht sieht man auch von dem ein oder anderen Hersteller einen Prototypen oder sogar schon eine Verkaufsversion von ihrer Steam Machine.

Die Steam Machine basiert auf dem SteamOS – einer eigenen Linux-Distribution, welches es bereits seit einigen Wochen kostenlos zum Download gibt, welche sich aber so noch nicht lohnt, da es kaum Steam Spiele auf Linux Basis gibt, dies folgt mit der Zeit. Die ersten Steam Machines sollen noch 2014 auf den Markt kommen. Für viele Hersteller wohl ein einfacherer Sprung auf den Konsolenmarkt, als wenn man seine eigene Konsole entwickelt und vertreibt. Deswegen ist wohl auch die Dell Tochterfirma Alienware mit am Bord und der taiwanischer Computerhardware Hersteller Gigabyste.


wallpaper-1019588
NEWS: So klingt die erste Savoy-Single nach zehn Jahren Pause
wallpaper-1019588
Erfrischung³
wallpaper-1019588
Welche Nationalität hat Nikolaus?
wallpaper-1019588
AIDAblu aus der Werft zurück, jetzt mit Langnese Station & ausserdem gab es den wichtigen Scrubber Einbau!
wallpaper-1019588
Redaktionsplanung: 8 Tipps für Ihren Content Kalender
wallpaper-1019588
23,6 Millionen! Kroatien spendet komplettes WM-Preisgeld
wallpaper-1019588
Bockshorn-Gewürz
wallpaper-1019588
Gratis Parken kann richtig teuer werden