Staunen – Gedicht

„STAUNEN“

Zum Staunen mich diese Schönheit bringt,
sobald ich am Grabensee stehe.
Mein Herz voller Freude schwingt,
wenn ich die Berge im Wasser sehe.

Im See spiegeln sich Berge schneebedeckt,
die Sonne taucht alles in ein besonderes Licht.
Unsere Schönheit der Schöpfung sich nie versteckt,
mit dem Herzen hat man die beste Sicht.

Staunen vor dieser Schönheit auf Erden,
welche mit Worten oft nicht zu fassen ist.
Was wird wohl in Zukunft daraus werden,
wenn der Mensch, Gottes Schöpfung wieder mal vergisst.

Staunen will ich vor dieser Herrlichkeit,
da sie mich zur Liebe führt.
Mein Herz und die Seele fühlen sich befreit,
am Grabensee mich alles, sehr tief berührt.

(Helmut Mühlbacher)

Staunen – Gedicht

wallpaper-1019588
Neufundland kündigen mit „Männlich Blass Hetero“ ihr neues Album an
wallpaper-1019588
Stielmus, Linsen und Huhn
wallpaper-1019588
Netflix kündigt neuen selbst produzierten Anime an
wallpaper-1019588
Skitour aufs Schöderhorn: Pulver-Garantie in Großarl
wallpaper-1019588
Techland verschiebt Dying Light 2
wallpaper-1019588
Leckere Frühstücksidee: Kurkuma Milchreis mit Apfel-Zimt-Scheiben
wallpaper-1019588
# 21.01.2020
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche zum 16 geburtstag lustig