Statute von KPD-Führer soll aufgestellt werden

Statute von KPD-Führer soll aufgestellt werden

foto von german.ruvr.ru

In Niemberg, in Sachsen-Anhalt, soll offenbar ein Denkmal zur Erinnerung an den Antifaschisten und KPD-Anführer Ernst Thälmann neu aufgestellt werden. Nach einem Beschluß des Ortschaftsrates von Niemberg, einem Ortsteil von Landsberg im Saalekreis, soll die Büste des Kommunistenführers noch in diesem Jahr wieder errichtet werden, so schreibt die Mitteldeutsche Zeitung.
Das Thälmann-Denkmal war 2005 aufgrund von Umbauarbeiten auf dem Dorfplatz abgebaut und eingelagert worden. Nun hätten sich die Mitglieder des Ortschaftsrates für einen neuen Standort entschieden, sagte Bürgermeister Christian Kupski (parteilos). Widerstand gegen diese Idee ist außer von Politikern aus Parteien Rechts der Union bisher noch nicht zu hören.
Anführer im Kampf gegen den Faschismus  Die Statute soll in Sichtweite des Dorfplatzes gestellt werden, damit er von allen gesehen werden könne. Dort solle das Denkmal nun zum Schutz vor Überschwemmungen auf einem stabilen Beton-Fundament verankert werden, so die JF. Thälmann war einer der Planer des Hamburger Aufstands, der ein sozialistisches Gesellschaftsystem zur Folge haben sollte, dieser scheiterte jedoch. Thälmann war häufig Ziel von Angriffen von Nationalisten.Nach der Machtübernahme durch Hitler wurde Thälmann verhaftet und nach mehrjähriger Inhaftierung 1944 im Konzentrationslager Buchenwald ermordet. (krk)

wallpaper-1019588
Wie funktioniert die Rasenpflege nach dem Winter?
wallpaper-1019588
Was Sie über die Haltung und Pflege von Hortensien im Topf wissen sollten
wallpaper-1019588
Großer Zapfenstreich für Angela Merkel
wallpaper-1019588
[Comic] Superman Erde Eins [2]