Start der neuen Bundesligasaison in München

Mit der Eröffnung der 51. Bundesliga konnte der FC Bayern München souverän mit 3:1 gegen Borussia Mönchengladbach gewinnen. Doch auch wenn das Ergebnis eindeutig ist, so haben die Bayern alles andere als geglänzt. Es sieht ganz danach aus, als wäre man noch nicht mit der Guardiola Taktik vertraut, die sehr wohl einigen Spielern Kopfzerbrechen bereiten würde. Allen voran Franck Ribery, der gegen Gladbach nur selten spielerische Akzente von sich geben konnte.

Ein glanzloses Spiel endet mit 3 Punkten für die Bayern

Auch wenn Ribery die Vorlage zum 1:0 in der 12. Minute (Torschütze Robben) vorbereitete, so konnte sich der Franzose im ersten Bundesliga Spiel nur selten in Szene setzen. Man war der Ansicht, dass die Bayern sehr wohl gerne Fussball spielen und auch in dieser Saison wieder alles gewinnen möchten, dennoch sah es oftmals unbeholfen aus bzw. fiel es den Spielern schwer, die taktischen Vorgaben von Pep Guardiola umzusetzen. Auch wenn das 2:0 bereits in der 16. Minute (Torschütze Mandzukic) fiel, so gelang den Bayern nach dem 2 Tore Vorsprung nur mehr relativ wenig. Es war auch bezeichnend, dass in der 40. Minute Dante mit einem Eigentor Neuer zum ersten Mal in der Saison bezwingen konnte. Es benötigte zudem dann zwei Elfmeter (68. Minute Müller – vergibt und 69. Minute Alaba – traf), um den 2 Tore Vorsprung wieder herzustellen.

Fußball

Trotz 71.000 Sitzplätzen gibt es zu wenige Tickets

Vielleicht hatte man zu viele Erwartungen an die Bayern für das erste Spiel. 71.000 Zuseher sahen ein glanzloses Spiel, aber einen deutlichen Sieg der Bayern. Für die Heimspiele wird es übrigens schwer werden Bundesligatickets zu bekommen. Denn die Bayern erleben derzeit einen Lauf, der nur schwer zu toppen ist und immer mehr Fans wollen mit den Bundesligatickets ihre Helden hautnah am Platz erleben. Aus diesem Grund ist es ratsam, dass für Spiele in der Allianz Arena die Bundesligatickets bereits Wochen vorher gekauft werden. Es scheint so, als wäre der Fussball wieder ganz wichtig in München und seiner Umgebung geworden. Wer also Karten für FC Bayern München haben möchte, sollte also schnell sein, da die Erfahrung zeigt, dass auch international Karten für FC Bayern München schnell vergriffen sein können. Vor allem die Tickets für die Champions League sind heiß begehrt – vor allem dann, wenn die Bayern in eine Gruppe mit weiteren Krachern gelost werden. Man kann nur hoffen, dass bis zum ersten Spiel in der Champions League die Taktik perfekt umgesetzt werden kann.

© beachboyx10 – Fotolia.com

 

wallpaper-1019588
Wutrichter weggebloggt
wallpaper-1019588
Tanzende Monsterbeschwörung auf abegelegenen Gefängnisinseln
wallpaper-1019588
Petersilie mit Muscheln
wallpaper-1019588
Eiichiro Oda spricht über das Ende von One Piece
wallpaper-1019588
Ofenkürbis mit Chili, Mandeln und Feta
wallpaper-1019588
SPD fordert höheres Kindergeld, damit sich die Migration in Deutschland wohler fühlt
wallpaper-1019588
Fuse: Memoirs of the Hunter Girl – Film läuft auf dem AKIBA PASS Festival 2020
wallpaper-1019588
YouTube Kids – Dank COPPA bald die einzige App (Einschätzung und persönliche Meinung)