Stärke Deine Stärken und widme Dich nicht so sehr Deinen Schwächen!

Stärke Deine Stärken und widme Dich nicht so sehr Deinen Schwächen!
„Man muss sich durch die kleinen Gedanken, die einen ärgern, immer wieder hindurchfinden zu den großen Gedanken, die einen stärken.“
Dietrich Bonhoeffer
Ihr Lieben,

heute möchte ich Euch die Geschichte eines unbekannten Autors erzählen, die mir Karin Heringshausen zur Verfügung gestellt hat:
Die Schule der Tiere

"Etliche Tiere gründeten eine Schule, um ihre Fähigkeiten zu verbessern.
Zum Lehrplan gehörte Schwimmen, Laufen, Klettern und Fliegen.
Die Ente, eine ausgezeichnete Schwimmerin, sah ihre Schwäche auf anderen Gebieten und belegte darum als Hauptfächer Kletter, Laufen und Fliegen.
Der Hase bemühte sich so sehr ab, schwimmen zu lernen, dass er dabei fast sein schnelles Laufen verlernte.
Das Eichhörnchen, das anfangs im Klettern eine „1“ hatte, bekam später nur noch eine „3“, weil seine Lehrer die ganze Zeit damit verbrachten, ihm das Fliegen beizubringen.
Der Adler erhielt sogar einen Verweis. Er war einfach auf die Spitze eines hohen Baumes geflogen, obgleich seine Kletterlehrer sich doch die größte Mühe gegeben hatten."
Ihr Lieben,

diese kleine kurze Geschichte enthält tiefe Wahrheiten, die wir in unserem Leben beachten sollten:
Es ist viel besser und wichtiger, sich mit den eigenen Stärken zu beschäftigen als mit den eigenen Schwächen.
Wenn wir ständig versuchen, unsere Schwächen zu beseitigen, beschäftigen wir uns auch gedanklich ständig mit unseren Schwächen und das trägt nicht gerade zu unserer Ermutigung bei.
Unter uns Menschen werden Schwächen oft negativ bewertet, dabei kommt es doch auf die Sichtweise an. Unsere kleine Geschichte liefert uns dafür den Beweis:

Wenn ich als Ente nicht schwimmen kann, ist das wirklich nicht gut, aber ein Eichhörnchen oder ein Adler müssen nicht schwimmen können, dafür verfügen sie über andere herausragende Fähigkeiten.

Sei ein Hase, wenn Du ein Hase bist, sei ein Eichhörnchen, wenn Du ein Eichhörnchen bist, sei eine Ente, wenn Du eine Ente bist, und sei ein Adler, wenn Du ein Adler bist. Das Entscheidende ist:
Dass Du Du selber bist und das mit ganzem Herzen und ganzer Seele!

Und wenn Du erkannt hast, was Deine Stärken, Fähigkeiten und Talente sind, dann halte Dich nicht länger an Deinen Schwächen fest. Akzeptiere sie als einen Teil von Dir, aber kümmere Dich nicht weiter um sie, sondern widme Dich Deinen Stärken und bringe sie zur vollen Blüte.

Es macht als Adler viel mehr Spaß zu fliegen und das zu trainieren, als in einem Fluss zu schwimmen.

Ihr Lieben,

Ich wünsche Euch heute einen fröhlichen und unbeschwerten Tag und grüße Euch alle ganz herzlich aus dem frühlingshaften Bremen

Euer fröhlicher Werner

Stärke Deine Stärken und widme Dich nicht so sehr Deinen Schwächen!

Das Foto wurde von Karin Heringshausen zur Verfügung gestellt


wallpaper-1019588
Komische Menschen, auch Golfer genannt!
wallpaper-1019588
Streitthema: Ein Kleinkind stillen
wallpaper-1019588
Tierhaarallergie und Allergien natürlich behandeln
wallpaper-1019588
Die vielen Gesichter der Fremde
wallpaper-1019588
Can Bordoy Grand House & Garden – Palma
wallpaper-1019588
Nur ein paar Stündchen waren bis zur neuen Anzeige nötig
wallpaper-1019588
Terrassensaison wird eröffnet
wallpaper-1019588
#91 Bücherregal - The society