Star Wars Battlefront

Für viele Spieler, besonders für die Fans der Star Wars Saga, gilt der Shooter Star Wars Battlefront als ein echter Klassiker. Doch wie gut war bzw. ist das Spiel, welches im Jahr 2004 für PC, Playstation 2 und Xbox erschienen ist? Immerhin besitzt es viele gute Features, wie zum Beispiel einen Multiplayer oder auch die Möglichkeit Fahrzeuge zu steuern. Doch wird das reichen? Die Antwort findet ihr im folgenden Test!

 

Ein zentraler Punkt in Star Wars Battlefront sind die Massenschlachten, in der ihr als Soldat des Imperiums, der KUS, der Rebellen oder der Republik spielt. Hierbei könnt ihr frei zwischen der First- oder Third-Person-Ansicht wählen und jederzeit auch wechseln. In jedem Gefecht geht es prinzipiell darum, so viele Kontrollpunkte wie möglich zu erobern und zu halten. Zwar war dieses Prinzip damals nichts Neues für die PC-Spieler, aber da man erstmals solch ein Erlebnis auch den Konsolenbesitzer spendierte, konnte Star Wars Battlefront besonders hier punkten. Ein weiterer Pluspunkt war, dass die Entwickler neben einen umfangreichen Multiplayer-Modus auch einen unterhaltsamen Einzelspieler-Modus einbauten.

 

Dieser Modus ist perfekt für Einsteiger geeignet, da er dasselbe Prinzip wie online besitzt. in jeder Schlacht geht es darum alle Kontrollpunkt gleichzeitig für 20 Sekunden zu halten. Ist das geschafft, gewinnt ihr. Eine weitere Variante wäre, den gesamten Nachschub des Feindes zu zerschlagen. Hierbei ist unter anderem auch eine gute Taktik gefragt. Die Wahl der richtigen Einheit ist oft entscheidend für den Ausgang der Schlacht. So kann zwar ein Pilot mit seiner Ausrüstung beliebige Fahrzeuge reparieren, aber dafür besitzt er nicht so viel Feuerkraft wie ein normaler Soldat. Bei jedem Gefecht stehen jeder Seite genau fünf Einheitentypen zu Verfügung, die alle gerecht ausbalanciert sind. Es ist auch egal, ob man einen Scharfschützen des Imperiums oder der Rebellen wählt. Beide spielen sich gleich.

 

Star Wars Battlefront

http://gamerrob.wordpress.com/2011/05/10/review-of-star-wars-battlefront-for-pc/

 

Sobald man sich an die Steuerung und den Spielverlauf gewöhnt hat, sollte man den Online-Modus einen Besuch abstatten. Immerhin ist das Spiel auf allen Plattformen auf diesen vorrangig ausgelegt. Sowohl online als auch im LAN kann man auf dem PC mit bis zu 50 Spielern die taktischen Elemente des Spieles voll auskosten. Die Besitzer einer Konsole müssen sich auf eine maximale Spielerzahl von lediglich 16 Spielern beschränken. Zwar ist der Begriff Massenschlachten hierbei etwas fragwürdig, doch trotzdem wird eine gute Unterhaltung geboten. Allerdings haben die Entwickler einiges Potenzial verschenkt. Denn das Erobern von Kontrollpunkten ist der einzige Modus, der zu Verfügung steht. Es gibt kein Deathmatch, Team-Deathmatch und auch vom beliebten Capture the Flag ist keine Spur zu finden. Leider etwas schade.

 

Obwohl die Grafik auf dem heimischen PC im Vergleich zur Konsolen-Version etwas besser ist, sieht sie auf jeder Plattform dennoch sehr gut aus, zu mindestens für den damaligen Stand. Die Animation der Personen sind gut umgesetzt worden. Auch die Fortbewegungsweise einiger Fahrzeuge ist nahezu identisch mit der aus den Filmen. Hierzu tragen sicherlich auch die passenden Effekte bei, die ebenfalls alle samt aus der LucasArts Bibliothek stammen. Somit wirken auch die Funksprüche, die Geräusche des Laserfeuers oder auch die Original-Musik für jeden Star Wars Fan heimisch. Leider ist etwas schade, dass sich nur die PC-User über viele kleinere Animationen wie beispielsweise Büsche freuen dürfen. Auf den Konsolen steht nicht so eine umfangreiche und detaillierte Umgebung zu Verfügung.

 

Star Wars Battlefront

http://www.gamershell.com/pc/star_wars_battlefront/screenshots.html?id=141615

 

Fazit:

 

Star Wars Battlefront ist ohne Zweifel ein gutes Spiel, welches mit diversen Features punkten kann. Da der Offline-Modus dem Multiplayer sehr ähnelt, haben auch Anfänger eine gute Chance auf dem Schlachtfeld, da sie vorab trainieren können. Ein sehr großer Pluspunkt ist eindeutig das Star Wars Feeling. Aufgrund von originalen Soundeffekten und detaillierte Soldaten und Fahrzeugen entsteht ein vertrautes Gefühl, welches man mit den Filmen in Verbindung setzt. Doch trotzdem verschenkten die Entwickler viel Potenzial. Der Multiplayer besitzt bloß einen Modus, was etwas schwach ist. Immerhin ist das Spiel auf Online- Schlachten ausgelegt. So entsteht nach einer gewissen Zeit eine abnehmende Motivation zum Spielen.

 

Spielspaß: 74 (zwar macht das Spiel spaß, wirkt aber bald zu eintönig)
Grafik: 86 (schön und detailliert gestaltet)
Sound: 85 (originale Soundeffekte aus den Filmen)
Spielwelt: 85 (originale Schauplätze aus den Filmen)
Kreativität: 70 (Einige nette Ideen, dennoch nichts Neues)

=> 80

 

 


wallpaper-1019588
Deutscher Entwicklerpreis in Köln: Das sind die Gewinner 2018!
wallpaper-1019588
ADHS – wie die Naturheilkunde helfen kann
wallpaper-1019588
Akku-Scheinwerfer IXON SPACE überzeugt
wallpaper-1019588
Tag des Fleischsalats – der National Ham Salad Day in den USA
wallpaper-1019588
#WritersInPrisonDay ¶
wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 16.11.2019 – 29.11.2019
wallpaper-1019588
Bis einschliesslich Sonntag vermehrte Verkehrskontrollen auf Mallorca
wallpaper-1019588
Erinnerung