Springpad: Systemübergreifende Aufgaben- und Notizverwaltung

Um Notizen und Aufgaben systemübergreifend zwischen Computer, Smartphone und oder Tablet zu synchronisieren gibt es eine Hand voll nützlicher Tools. Ein wirkliches sehr einfaches und effektives ist Springpad. Ich habe sowohl die Chrome-Erweiterung (hier findet ihr das passende Firefox Add-on) wie auch die App für Android (hier geht’ zur iOS App) auf meinem Smartphone und Tablet installiert. Die Synchronisation erfolgt komplett automatisch, man muss sich lediglich mit dem selben Konto auf jedem Gerät anmelden.

Springpad sticht aus der Masse hervor, weil es gleichzeitig simple im Aufbau und der Bedienung, aber relativ komplex im Funktionsumfang ist. Notizen und Aufgaben lassen sich im Handumdrehen erstellen und bei belieben durch zahlreiche Funktionen erweitern. So steht für die Notizerstellung beispielsweise ein kompletter Editor zur Verfügung, mit dessen Hilfe auch Bilder und Links eingebunden werden können.

Springpad: Systemübergreifende Aufgaben- und Notizverwaltung

Abgerundet wird das ganze durch ein wirklich gelungenes Design, dass in einigen Punkten, wie zum Beispiel dem Hintergrund auch individuell angepasst werden kann. Auch Social Media-Einflüsse bietet Springpad, indem man ein Profil anlegen und Notizen bzw. Aufgaben öffentlich teilen kann aber natürlich nicht muss.

Leider bin ich erst heute auf Springpad gestoßen bzw. hab es heute erst geschafft mal einen genaueren Blick drauf zu werfen und kann schon nach einigen Stunden sagen, dass ich bisher wohl wirklich etwas verpasst habe.


wallpaper-1019588
Dringende Verkehrsmeldung
wallpaper-1019588
Hypothalamus aktivieren
wallpaper-1019588
Zurück zum Anfang
wallpaper-1019588
Bittersalz Wirkung – Darmreinigung | naturalsmedizin.com
wallpaper-1019588
Termintipp: Biohof-Fraiss vlg. Sepplbauer ab Hof Verkauf
wallpaper-1019588
Herrlich wärmende Kürbis-Kokos-Suppe
wallpaper-1019588
Integration ins neue Arbeitsumfeld-So gelingt ein erfolgreicher Start in den neuen Job
wallpaper-1019588
[Rezension] Max von Thun – Der Sternemann