Spreadshirt goes öko: individuelle Bio-Labels im Angebot

Im Grunde jeder hat irgendwann einmal vom T-Shirt-Anbieter Spreadshirt gehört, vor allem, dass das T-Shirt bedrucken bei Spreadshirt einfach ist, wird kaum einer bezweifeln. Der Online-Anbieter ist bekannt für die einfache Bedienung und das breite Angebot unterschiedlicherer Kunden-Shops.

Ökolabels werden vor allem für Kinder gekauft. (c)http://blog.spreadshirt.net

Eltern legen vor allem Wert auf organische und hautverträgliche Kleidung für ihre Kinder, denn Babyprodukte sind auf Platz Eins. (c)http://blog.spreadshirt.net

Seit nun über fünf Jahren ist Spreadshirt aber auch ein Vorreiter, was Bio-Shirts angeht: 100% zertifiziert ökologische Baumwolle, keine (oder kaum) Chemie und alles aus nachhaltigem Anbau. Die Marken Continental Clothing und american apparel stehen für diese ökosensiblen Stoffe und Spreadshirt selbst fördert den nachhaltigen Umgang.

Im letzten Jahr veröffentlichte man im Firmenblog, dass rund 7 Prozent des Sortiments aus ökologisch nachhaltigen Stoffen bestehen, was mit dem “Global Organic Textile Standard” (GOST) zertifiziert wird.
Laut Spreadshirt wächst die Biosparte stabil, mit einem Hoch Ende 2011.

Als Lokalpatrioten möchten wir euch bei Vireo auch auf den beschaulichen Shop “Hallorizont” hinweisen, der ein kleines, aber wachsendes Angebot an T-Shirts mit typischen Sprüchen aus der Region Mitteldeutschland und speziell Halle (Saale) hat.

Share


wallpaper-1019588
Review zu Blue, Clean
wallpaper-1019588
Dreharbeiten zur Live Action-Adaption „Cowboy Bebop“ werden fortgesetzt
wallpaper-1019588
Publisher KAZÉ sichert sich Movies zu „Code Geass: Lelouch of the Rebellion“
wallpaper-1019588
12 Sims-Spieler kämpfen in einer Spielshow um 100.000 US-Dollar