Sprach-App Bravolol Japanisch lernen getestet

japanischlernen2Ich interessiere mich seit Jahren für Japan und fand die Sprache des Landes mit der aufgehenden Sonne schon immer spannend. Die App ist im Google Play Store kostenlos verfügbar und hatte sie aus diesem Grund spontan für mein Acer Iconia Tab 8 A1 840FHD Tablet heruntergeladen. Die Bewertungen zur App im Store waren mit 4,4 Sternen überaus positiv und der überwiegende Teil der Nutzer hatte nur gute Worte für die Anwendung. Nach der Installation von Japanisch Lernen stehen einem 800 häufig verwendete japanische Sätze und Vokabeln zur Verfügung, mit denen Nippons Sprache in Grundzügen erlernt werden kann. Das Programm ist komplett in deutscher Sprache verfügbar. Ein virtueller Papagei steht einem stets zur Seite und übt mit mir die Sprachfertigkeit und das Hörverständnis zu trainieren. Die eigene Aussprache wird aufgezeichnet und miteinander verglichen, um ein gutes Ergebnis zu erzielen. Zur Nutzung der App ist keine Internetverbindung erforderlich, was ein weiterer Pluspunkt ist.

Benutzeroberfläche

japanischlernen1Die Benutzeroberfläche von Japanisch Lernen präsentiert sich fröhlich bunt, wie es für Japan typisch ist und gleich motiviert zu lernen. Der Kopfbereich (Header) setzt sich aus einem Lupen-Symbol (Suche), einem Abspiel-Button, Share-Symbol (Teilen) und Zahnrad-Symbol (Einstellungen) zusammen. In den Einstellungen kann die App angepasst werden. Der Contentbereich wurde in zwei Bereiche aufgeteilt. Auf der rechten Seite stehen die einzelnen Lern-Kategorien und links die Wörter bzw. Sätze.

Die Kategorien Grundlagen und Reisen sind leider nur gegen ein kostenpflichtiges Upgrade auf die Premium-Version für 4,99 Euro nutzbar. Alternativ kann man sich Werbung anzeigen lassen und dann für die ausgesuchte Kategorie bzw. Unterkategorie einen Gratistest nutzen. Für den Anfang sind die freigeschalteten Wörter und Sätze der kostenlosen Version von Japanisch Lernen ausreichend aber wer tiefer in die Materie einsteigen möchte, für den empfehle ich genanntes Upgrade.

Wir lernen Japanisch!

japanischlernen3Die Sprache Nippons ist mit der App auf relativ einfache Art zu erwerben. Ich wähle mir aus den kostenfreien Kategorien einfach Häufig, Gruß, Romanze, Essen, Notfall, Gesundheit, Einkaufen oder Hobbys aus. Als erstes wählte ich Häufig aus und dann auf der linken Seite ein Wort wie Ja, Nein, Danke, Bitte oder Kein Problem. Ein Klick auf eines der Wörter und der Papagei spricht es auf japanisch. Zusätzlich wird das Wort in japanischer Schrift angezeigt.

Vier Symbole in Form eines Mikrofons, Abspiel-Buttons, Schildkröte und Lautsprechers sind dort ebenfalls zu sehen. Mit einem Fingertipp auf das Mikrofon sage ich das ausgesuchte Wort und es wird abgespielt. Der Abspiel-Button spielt das gesagte Wort ab und mit der Schildkröte spricht der Papagei es langsamer aus. Die langsamere Aussprache ist vor allem bei komplizierten Wörtern und Sätzen sinnvoll, weshalb man hier auf die Schildkröte drücken sollte. Das Erlernen der japanischen Sprache macht mir Spaß und bereits nach wenigen Tagen konnte ich ein paar Standard-Wörter, wie Ja, Nein, Bitte, Guten Tag oder Wie geht es dir? aussprechen.

Fazit

Im Endergebnis kann ich die Sprach-App Japanisch Lernen empfehlen, weil die Anwendung logisch aufgebaut wurde und man einen leichten Einstieg in die Sprache Nippons findet. Innerhalb von maximal zwei Wochen hat man erste Wörter und Sätze verinnerlicht, die einem zum Beispiel bei einem Urlaub in Japan oder bei einer Unterhaltung mitjapanischen Freunden sehr hilfreich sind.

Die kostenpflichtige Premium-Version bietet einen deutlich größeren Wortschatz und bewegt sich preislich mit 4,99 Euro noch in einem akzeptablen Rahmen. Wer schon immer japanisch lernen wollte, der ist mit der App an der richtigen Adresse und empfehle ich zum Download. Auf dem Tablet oder Smartphone sollte mindestens Google Android 2.3 Gingerbread zur Nutzung der App als Betriebssystem installiert sein.

Screenshots

japanischlernen5japanischlernen-einstellungenjapanischlernen4


wallpaper-1019588
BAG: Aufhebungsvertrag kann nicht widerrufen werden
wallpaper-1019588
Hypothalamus aktivieren
wallpaper-1019588
Anfechtungs- und Nichtigkeitsklagen gegen HV-Beschluss der Linde AG vergleichsweise beigelegt - Squeeze-out dürfte bald eingetragen werden
wallpaper-1019588
«Working Out Loud» – Der Weg zu einer erfolgreicheren Arbeitsweise?
wallpaper-1019588
Dead Rain : New zombie virus, Cat town (Tap RPG) und 15 weitere App-Deals (Ersparnis: 29,84 EUR)
wallpaper-1019588
Weiterbildung im Handwerk
wallpaper-1019588
Weiterbildung im Immobilien-Bereich
wallpaper-1019588
Interne Umfragen: Trump liegt in allen Schaukelstaaten weit hinter Joe Biden