Sportlich ins neue Jahr

Draußen zu kalt, drinne geht auch


Und man braucht noch nicht mal ein Fitnessstudio.
Momentan sehe ich meinen Körper als einzige große Problemzone. Ok ich habe jetzt keine Figurprobleme an sich.
Sportlich ins neue Jahr
Aber wenn ich mir die Bilder von vor ein paar Jahren anschaue, könnte ich schon heulen. Breiter Rücken, Sportlich durchtrainierte Beine, schicker Hintern. Mühsam antrainierte 70kg und jetzt schlank 60kg.
Ich war Kraftsportlerin mit Leib und Seele. Wie man auf dem Foto glaub ich ganz gut erkennen kann.
Und seit der AHB gibt es Dehnübungen für den Arm und die Brust in sämtlichen Variationen. Dort wieder auf den Geschmack gekommen denn jetzt habe ich gemerkt was mir die letzten Jahre so sehr gefehlt hat. Sport.
Jetzt bin ich ja schon ein Weilchen daheim. Paarmal war ich laufen. Aber durch das wundervolle Wetter hielt sich das Laufen in Grenzen.
Unausgeglichen = Unzufrieden
Da war mal was aber wie hieß das??? Jetzt kramte ich in meinen Gehirnwindungen und bei mir kleinem Vergesserli hat das ein ganzes Weilchen gedauert bis ich wieder drauf kam.
* zack* Da war es wieder die Seite heißt BodyrockTV und nein man braucht nicht das ganze Equipment. Es reicht für den Anfang wenn man mit dem Eigengewicht arbeitet.
Auch kann ich Operationsbedingt bedingt nicht alle Übungen machen. Entweder mache ich sie soweit wie es geht oder ich mache in den 30 Sek was anderes.
Bodyrock ist ein HIIT Programm Hoch Intensives Intervalltraining. Kraft Ausdauertraining.
Heißt in diesem Fall 30 Sekunden eine Übung, 10 Sekunden Pause und immer so weiter. Das schöne daran es dauert nur 15-20 Minuten. Was aber durchaus reicht. Glaubt mir. :) Und es ist wirklich einfach.

Challenge gegen sich selbst

Sportlich ins neue Jahr

BodyRock Challenge Woche1


Nach kurzem stöbern durch die Seite (meine güte die sind ja richtig professionell geworden vor ein paar Jahren waren die noch nicht so weit aber es gefällt mir.) würde ich fündig.
Da ich zu der Sorte Mensch gehöre die die Herausforderung liebt und braucht.
Also kam mir die Challenge gegen mich selbst sehr gelegen.
Das ganze geht acht Wochen und Dienstag geht’s für mich in Woche zwei.
Und ich dokumentiere Wöchentlich mit Fotos, denn nachmessen und wiegen ist so überhaupt nicht meins.
Ob ich mich freue? Looogooooo
Ich kann nur sagen probiert es aus und macht mit (wenn ihr am Anfang langsam seit, vollkommen egal es wird besser,vertraut mir). Es macht richtig Laune mit der richtigen Musik :)
Das Video habe ich natürlich auch für euch

Krebs zu haben ist schon doof, deshalb kommt aufgeben so gar nicht in Frage.
3-2-1 FIGHT :)

wallpaper-1019588
Die TOP 5 GEHEIMTIPPS bei Regelschmerzen
wallpaper-1019588
„Pokémon – Der Film: Du bist dran!“ am Wochenende auf Nickelodeon
wallpaper-1019588
Studium der Elektro- und Informationstechnik
wallpaper-1019588
facebook-sperre.de
wallpaper-1019588
Tadel nach der Blamage gegen Mexiko
wallpaper-1019588
Previews der ersten 3 Filme zu K: Seven Stories vorgestellt
wallpaper-1019588
Vegetarier/Veganer in betagtem Alter. Veggie-Senioren ein Vorbild für die Jüngeren?
wallpaper-1019588
Musik am Mittwoch: La cintura