SPON: Verdrehung der IRAN-Politik der Schweiz

Es ist schon bemerkenswert, wie die Friedensbemühungen der Schweiz von SPON an und für sich völlig falsch dargestellt werden.

SPON beziehungsweise die dahinter stehenden Strippenzieher sind erkennbar daran interessiert, die “friedlichen” Bemühungen der Außenministerin der Schweiz, Micheline Calmy-Rey,  in Misskredit zu bringen. Ihre Friedenspolitik wird jedenfalls als aufdringlich und lästig und als “Einmischung” aus Sicht der USA und dargestellt.

Interessant ist, dass sich SPON bemüht, eine erkennbare Friedenspolitik mit dem Artikel zu diskreditieren.

Die Kriegspropaganda konservativer Medien, auch mit Blick auf die aggressiven Äußerungen der Bundeskanzlerin, ist unübersehbar. Man scheint sich in der Propaganda-Politik einig zu sein alles zu tun, um einen Waffengang mit dem Iran zu rechtfertigen. Es ist unübersehbar, dass die Falken in den USA nur auf den richtigen Moment warten, um loszuschlagen. Die “See- und Landstreitkräfte” wurde schon seit Monaten in Stellung gebracht.

Bemerkenswert ist auch, dass die westlichen “Demokratien”, voran die EU und Deutschland, an einer atomaren Abrüstung im Nahen Osten nicht interessiert sind. Eine “friedliche Konfliktlösung” würde nämlich voraussetzen, dass auch Israel, Pakistan und Indien auf ihre Atomwaffen verzichten!

Das Fehlen einer solchen naheliegenden Friedenspolitik ist mehr als auffällig. Es nährt den Verdacht, dass es in Wirklichkeit um das Niederringen des Iran geht, um sich die Rohstoffe, vor allem Öl und Gas, zu sichern, wie im Irak und in Afghanistan bereits vollzogen.

Auffallend ist auch, wie willfährig die konservativen Journalisten in das Kriegshorn blasen und euphemistisch jeden Versuch einer friedlichen Entwicklung der Staaten auf “Augenhöhe” unterbinden wollen. Der IRAN muss nach der noch geltenden “Bush-Doktrin” als Bösewicht weiter dargestellt werden.

Und das diese Politik selbst bisher “apolitische” junge Menschen in die Fänge der “Terroristen” treibt die glauben, sich nicht anders wehren zu können, will man der Bevölkerung zumuten oder gar am Ende als Rechtfertigung für einen Waffengang gegen den IRAN ausgeben. Dabei bleibt angesichts der vielen FAKES bei beabsichtigten Waffengängen zu befürchten, dass auch die “Schlapphüte” solche Attentate ausüben lassen oder dulden.

Und wer jetzt glaubt, dass das weit hergeholt wäre, der sollte einmal nach dem Begriff GLADIO im Internet suchen. Jedenfalls wurde die Existenz der “Nato-Geheimarmee”, die Attentate in Italien ausführte bzw. ausführen ließ, gerichtsfest dokumentiert.

Zu erinnern ist auch an Peter Urbach, der jetzt unter anderem Namen im Ausland leben soll. Er hatte damals die RAF als Agent/Spitzel des Geheimdienstes die RAF mit Waffen und Sprengstoff versorgt. Auch das ist “aktenkundig”.

Dass solche Zusammenhänge von der JOURNAILLE nicht genannt werden, ergibt sich aus der Interessenlage der Aufrechterhaltung der neoliberalen Politik und der bestehenden Machtstrukturen, der Herrschaft einer kleinen Schicht von Parte-Oligarchen. Der Bürger soll dabei gefälligst den “Weisheiten” der ELITEN folgen und das wählen, was die konservative JOURNAILLE vorgibt. Ansonsten hat er alles zu glauben und zu denken, was von den ELITEN vorgegeben wird.

Da bleibt nur zu hoffen, dass der Wähler der aggressiven Außenpolitik der UNION und der FDP durch Abwahl ein Ende bereitet. Der Verteidigungsminister zu Guttenberg (CSU) will als “Atlantiker” die Bundeswehr zukünftig auf die Teilnahme an “Angriffskriegen” entsprechend der geänderten “Nato-Strategie” umorganisieren bzw. umrüsten. Keine guten Aussichten. Auch die EU soll willfährig der auf Gewalt und Militär setzenden Hegemonialpolitik der USA eingeschworen werden.

Und der Taugenichts Guido Westerwelle (FDP) hat anscheinend noch nie etwas von FRIEDENSPOLITIK gehört. Er hat sich folgsam den “Atlantikern” Merkel (CDU) und zu Guttenberg (CSU) unterworfen und scheint zu allem bereit zu sein. Solch einen profillosen Außenminister hat es noch nie in der Geschichte der Bundesrepublik gegeben.

Jede andere Regierungskoalition wäre ein Segen für Deutschland und die Eu und die Zukunft der Kinder.

Geben wir der Friedenspolitik durch Abwahl dieser Parteien eine Chance.

Weitersagen könnte helfen.



wallpaper-1019588
Granblue Fantasy: Guraburu! – Startzeitraum bekannt
wallpaper-1019588
Ryan Reynolds schließt sich mit AbleGamers zusammen, um Spielern mit Behinderungen zu helfen
wallpaper-1019588
Neues Visual zu „Wandering Witch – The Journey of Elaina“
wallpaper-1019588
[Comic] Batman Rebirth [7]