Spezielle Kundenwünsche in der Apotheke

Ich muss das anziehen. Ich weiss es, es liegt sicher an mir.

2 Leute hatte ich allein gestern:

Zuerst: “Was für eine Spritze muss ich nehmen für eine künstliche Selbst-befruchtung?”

Die Frau will sich selber den Samen eines (ihres?) Mannes einführen um schwanger zu werden. Sie habe das letzthin auch im Fernsehen gesehen, wie die Ärzte das machen und – das mit dem Samen einführen kann man sicher auch selber, wenn man die richtige Spritze hat?

Dann: “Ein Urinbeutel – was gibt es da?”

Pharmama: “Verschiedenes, was haben sie denn …?”

Mann: “Es ist für für die Kaktus-Pflanze!”

Offensichtlich will er sich ein Bewässerungssystem bauen und das mit einem Urinbeutel. Der soll etwa einen halben Liter fassen. Wie sehen die denn aus, was sind die Unterschiede und wieviel kosten die?

Und in letzter Zeit hatte ich noch mehr:

“Ich hätte gerne Tena Inkontinenzeinlagen – für den Blasensprung.”

Okay, finde ich eine Idee, die Frage ist nur: Reicht das überhaupt? Immerhin hat man etwa 1 Liter Fruchtwasser, die Kapazität der Tena ist je nachdem etwa 400ml? Tena slip super (und die sind riesig) etwa 900ml?

Dann war da noch die, die nach “Teströhrchen ohne Medium” gefragt hat – aber für was konnte sie mir nicht sagen – und es sollten auch keine Reagenzgläser sein.

Habt ihr auch solche Anfragen? Sagt mir, dass das nicht nur an mir liegt! Was wurde bei Euch schon verlangt – und für was?


wallpaper-1019588
Bitte kein Babybullshit mehr für mich
wallpaper-1019588
Nokia 7 Plus: Neues Bildmaterial aufgetaucht
wallpaper-1019588
Vom Dichten und Performen – Tamino im Interview
wallpaper-1019588
The Seven Deadly Sins: Revival of The Commandments ab Oktober auf Netflix
wallpaper-1019588
Tag 78: Chichen Itza und die Cenote von Valladolid
wallpaper-1019588
Der große Hose RAS Nähwettbewerb
wallpaper-1019588
Bento #184: Spaghetti Napoli und Tofu-Seitan-Bällchen
wallpaper-1019588
Eigentlich… oder: Wenn die Woche mit Plan B startet