Spekulatius Cupcakes & Gewinner der Mein Cupcake Verlosung

Hallihallöchen ihr Lieben! 


Wow ich fasse es nicht wie schnell die Zeit vergeht. Kaum habe ich angefangen Spekulatius und Co zu knabbern und schon ist Heilig Abend! Naja ok, noch nicht ganz, einmal muss noch geschlafen werden aber dann ist es endlich soweit. Ich persönlich freue mich schon wie ein Schneekönig auf das ganze leckere Essen, die Kirche und natürlich auch das Austauschen unserer Geschenke! Dabei ist es mir noch nichteinmal so wichtig was ich nun eigendlich bekomme,nein, vielmehr freue ich mich darauf meine Geschenke an die Anderen zu verteilen.
Darunter, und soviel verrate ich schon einmal im Vorraus sind auch einige Leckereien aus meiner Küche. Ich meine eine Bäckerin lässt doch auch an Weihnachten keine Gelegenheit aus ihre Backwut zu präsentieren ^^
Spekulatius Cupcakes & Gewinner der Mein Cupcake Verlosung
Darum gibt es heute bei mir diese leckeren Spekulatius Cupcakes die morgen Abend bei uns zusammen mit einem (hoffentlich) leckeren Vanille Parfait serviert werden. Ich weiß, ich weiß, als hätte man in letzter Zeit nicht schon genug gefuttert,genascht und gesündigt... Aber am Weihnachtsabend darf das alles schon noch einmal sein, sonst währe es ja auch nur halb so lustig ^^
Um in festliche Stimmung zu kommen, habe ich die kleinen Cupcakes noch mit ein paar festlich schönen Cupcakewrapern von Mein Cupcake* verziert! ( Sind sie nicht niedlich?)
Spekulatius Cupcakes & Gewinner der Mein Cupcake Verlosung

Teig: 

  • 240g Mehl
  • 150g Zucker
  • 1/2 Vanilleschote ( Mark davon) 
  • 3 ELgemahlene Mandeln
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Backnatron
  • 1 TL Zimt
  • 150g Butter
  • 50g Jogurt
  • 3 Eier
  • 4-5 EL Milch
  • 100g Spekulatius

Frosting:

  • 200g Butter
  • 150g Puderzucker
  • 1 EL Zimt 
  • 1-2 EL Frischkäse
  • etwas zerbröselter Spekulatius

Zubereitung: 


  • Muffinbackblech mit Muffinförmchen auslegen und den Ofen auf 180°C vorheizen.
  • Butter mit dem weißen Zucker und dem Braunen Zucker sowie dem Vanillemark schaumig schlagen. Das Ei unterrühren und weitere 3 Minuten mixen. Danach den Jogurt hinzufügen und erneut kurz rühren.
  •  Seperat Mehl, Backpulver, Backnatron, gemahlene Mandeln und  Zimt in einer Schüssel vermischen und danach abwechselnd mit der Milch nach und nach zu den feuchten Zutaten geben. Alles gut vermischen bis ihr einen homogenen Teig habt. Die Spekulatius grob hacken und darunter heben.
  • 2/3 der Muffinförmchen mit dem Teig füllen und für ca. 20-25 Minuten backen.
  • In der Zwischenzeit für das Frosting Butter schaumig schlagen ( min. 5 Minuten) Danach Puderzucker einrieseln lassen und weiter schlagen danach den Zimt dazu geben . Zum Schluss den Firschkäse kurz unterrühren. Und das Frosting mit einer Spritztülle ( oder mit einem Gefrierbeutel mit Loch) auf die ausgekühlten (!) Muffins spritzen. Die zerbröselten Spekulatius können einfach darüber gestreut werden, oder optional auch ins Frosting gerührt werden.
  • Zum Schluss mit den restlichen Spekulatius dekorieren.
    Spekulatius Cupcakes & Gewinner der Mein Cupcake Verlosung

Und auch einen von euch darf ich heute beschenken! Denn ihr konntet bei mir ganz tolle Cupcakeförmchen von Mein Cupcake gewinnen... Und die glückliche Gewinnerin ist MIA HE ! Die sich über die gestreiften Förmchen von Miss Etoile´freuen darf ! Herzlichen Glückwunsch :*


Spekulatius Cupcakes & Gewinner der Mein Cupcake Verlosung
* Affiliate Links die ich freiwillig einfüge.
Alle Meinungen zu dem Produkt sind natürlich meine eigenen.

Spekulatius Cupcakes & Gewinner der Mein Cupcake Verlosung

wallpaper-1019588
Yoga mit Isabelle – Termine 2019
wallpaper-1019588
In 6 Schritten zur perfekten Spitzkehre
wallpaper-1019588
Tag der Haferflocken-Muffins – National Oatmeal Muffin Day in den USA
wallpaper-1019588
"Quakquak und die Nichtmenschen" / "Coincoin et les z'inhumains" [F 2018]
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: Jack Savoretti – Singing To Strangers
wallpaper-1019588
Breichiau Hir: Mißlungene Party
wallpaper-1019588
Lust For Youth: Gut aufgehoben
wallpaper-1019588
An dieser Inszenierung ist nichts, aber auch schon gar nichts alt