Spector: Abgedimmt

Spector: AbgedimmtDer Guardian hat einmal behauptet, Spector aus London würden klängen wie eine Mischung aus Roxy Music, The Strokes, The Killers, Kanye West, Pulp und Frank Sinatra - naja. Viel falsch machen kann man mit solch einem Etikett eigentlich nicht, denn außer Black Metal und volkstümlichem Humtata ist alles drin, was Max Mustermann zur Orientierung so braucht. Zu den vier ernsthaften jungen Männern muss man nun noch notieren, dass Mitte August ihr zweites Album "Moth Boys" via Fiction Records erscheinen wird, produziert hat übrigens u.a. Dev Hynes aka. Blood Orange - nachfolgend noch einmal ihr Video zur Vorabsingle "All The Sad Young Boys" aus dem Februar diesen Jahres.

wallpaper-1019588
Polar - ein eiskalter Action Film
wallpaper-1019588
Welche Lieblingswerkzeuge haben Sie im Alltag?
wallpaper-1019588
Das i-Tüpfelchen
wallpaper-1019588
Anzeige gegen den Arbeitgeber – Kündigungsgrund?
wallpaper-1019588
"Puddin'" - DON'T BREAK THE RULES. CHANGE 'EM.
wallpaper-1019588
Neue Waze Navi-Stimme mit DJ Khaled präsentiert von Deezer
wallpaper-1019588
Es stiebte, es brauste
wallpaper-1019588
Leserunde | Spuk in Hill House