spannende entspannung

nun ist es endlich geschafft, wir haben unsere wohlverdienten ferien erreicht. und weil ferien bekanntlich eine schulfreie zone ist, möchte ich dieses mal auch gar keine weiteren worte über die schule verlieren. glücklicherweise gab es in der vergangenen woche genug ablenkung und ereignisse nebst der arbeit:
am montag ging ich endlich, nach über einem halben jahr vernachlässigung, zum friseur haare schneiden. schnell wurde geklärt, wie ich die haare geschnitten haben möchte und ebenso schnell war auch alles erledigt. nachdem er mir alle haare nach oben bürstete, ein einziges mal schnitt und dann vielle
icht noch eine minute mit den haaren unten alles ebnete, hätte ich das lachen fast nicht verkneifen können. das nächste mal drück ich meiner kollegin eine schere in die hände, die macht das bestimmt ebenso gut wie dieser, aus mir unbekannten gründen, ernannte "friseur". unglaublich, was man in diesem land teilweise erlebt.
der freitag stand schnell vor der tür, doch auch dieses mal musste ich noch, so hart wie es war, ins spanisch gehen. da momentan regenzeit herrscht, ist dies immer ein risiko und ich weiss nie, ob ich noch im trockenen mit meinem fahrrad ankommen werde oder nicht. dieses mal hatte ich bei der hinfahrt zwar keine probleme, doch auf der rückfahrt wurde ich bis fast auf die unterwäsche nass. ich muss mich jetzt echt mal um regenhosen und einem wasserdichten regenmantel kümmern...
am abend ging es dann gleich auf die geburtstagsfeier einer lehrerkollegin. gemütlich wurden so auf die ferien angestossen.
spannende entspannungam wochenende war dann entspannung auf der liste, weshalb ich den ganzen samstag, nach dem traditionellen joggen und markt-gang, in der sonne verbrachte. bis es eben, wie soll's auch anders sein, zu schiffen anfing am nachmittag. der tag wurde dann am abend mit einem gemütlichen gang ins kino abgerundent.
am sonntag begleitete ich dann elmer das erste mal an ein softball-spiel. auf grund der vorstellung, dass ich dann sicher die zwei stunden eher gelangweilt am boden sitzend verbringen werde, war ich nicht wirklich motiviert. doch schon nach ein paar minuten stellte ich mich auf die beine, weil's total spannend wurde. hätte nie gedacht, dass in diesem spiel so viel logik steckt, ganz anders als im fussball, wo alle wie idioten einem ball hinterher rennen (so sieht's für mich jedenfalls aus). da lernte ich sogar noch beim schauen was dazu!
und nun beginnen morgen offiziell unsere ferien. unser ferienplan steht jedoch nach wie vor nicht auf den beinen, doch bestimmt werden wir bald richtung strand losfahren, welcher es sein wird, steht noch in den sternen.

wallpaper-1019588
Österreich will sämtliche Plastiktüten verbieten
wallpaper-1019588
Gmoa Oim Race 2019
wallpaper-1019588
Getestet: Blinkist
wallpaper-1019588
Der letzte Gran Fondo
wallpaper-1019588
Mega-Medaille und 30 Grad - Burger King Beach Run Miami
wallpaper-1019588
Classic Album Sundays: Miles Davis – In A Silent Way
wallpaper-1019588
Code Vein für die PlayStation 4 im Review: Dark Souls Abklatsch oder gelungenes Vampir-RPG?
wallpaper-1019588
Golfen in Afrika