Spanien Wahl: PP und PSOE gewannen sich zu Tode, Zwei-Parteien-System am Ende!

Die letzten Umfragen deuteten es bereits an, der Wähler hat es an den Urnen nun bekräftigt. Das politische Spanien, wie wir es seit dem Tode des Diktators Franco kannten ist Geschichte.

Wie die Spanier wählten: 2015 (2011)

1.) PP  = 123 (186) Sitze, 28,7% (44,6%)
2.) PSOE = 90 (110) Sitze, 22,0% (28,8%)
3.) PODEMOS = 69 (–) Sitze, 20,7% (–)
4.) C’s = 40 (–) Sitze, 13,9% (–)

73,2% (+4,3%!) Wahlbeteiligung. 99% Auszählung, kein Endergebnis!

Die kleineren und regionalen Parteien mit 1-2% Ergebnissen lasse ich hier der besseren Übersicht wegen weg, sorry Zwerge!

Einzige direkt machbare Koalition wäre eine GroKo aus PP und PSOE die 213 Sitze erreichen würde, was deutlich über der absoluten Mehrheit von 176/350 Sitzen läge. Diese war von beiden Parteien im Vorfeld ausgeschlossen worden.

Kombinationen von alten und neuen Parteien des jeweiligen politischen Lagers, also PP+C’s oder PSOE+PODEMOS erreichen beide nicht die absolute Mehrheit.

Lediglich eine nur theoretische Koalition ALLER gegen die PP könnte diese Mehrheit erreichen. Dies hieße aber die nach wie vor größte Partei auszuschließen und ist unvorstellbar.

Die PP könnte unter einer anderen Führung eine Minderheitsregierung bilden und um wechselnde Mehrheiten werben. Mariano Rajoy ist dafür nicht der Typ. Seine Zeit scheint wohl beendet?


wallpaper-1019588
Knieschmerzen: Was sind die Ursachen und welche Behandlung hilft?
wallpaper-1019588
Review: Penguin Highway [Blu-ray]
wallpaper-1019588
Spiele-Review: Little Town Hero [Nintendo Switch]
wallpaper-1019588
[Manhua] Biaoren – Die Klingen der Wächter [3]