Spaghetti mit Sommergemüse (vegan)

Spaghetti mat Summergeméis

spaghetti sommergemüse

Zutaten für etwa 4 Personen:

  • eine Prise Vollmeersalz
  • etwa 500 g Spaghetti (ohne Ei)
  • je 1 rote und gelbe Paprikaschote
  • 1 mittelgroße Zucchini
  • 1 Aubergine
  • etwa 300 g Tomaten
  • 2 Schalotten
  • 5 Knoblauchzehen
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • Kräutersalz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Herbes de Provence
  • gut 2 Esslöffel Pinienkerne

Außerdem:

  • 2 Esslöffel Gomasio
  • einige Blättchen frischen Basilikum

Zubereitung:

  1. Für die Spaghetti das Wasser zum Kochen bringen, das Vollmeersalz hinzufügen. Die Spaghettis darin al dente kochen, abgießen und abtropfen lassen.
  2. Für die Gemüsebeilage, die Paprikaschoten waschen, entkernen und in dünne Streifen schneiden.
  3. Die Zucchini waschen, putzen und in Ringe schneiden.
  4. Die Aubergine waschen, putzen und würfeln.
  5. Die Tomaten waschen, Mittelkeim entfernen und achteln.
  6. Die Schalotten schälen und in Scheiben schneiden.
  7. Die Knoblauchzehen schälen, den Mittelkeim entfernen und in feine Scheibchen schneiden.
  8. In einer großen Pfanne das Olivenöl erhitzen und das zubereitete Gemüse im Olivenöl kräftig andünsten.
  9. Die gekochten Spaghettis in die Gemüsepfanne geben, alles gut vermengen und mit Kräutersalz, frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer und Herbes de Provence würzen.
  10. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten und unter die Spaghettis mischen.
  11. Zum Servieren die Spaghettis mit Gemüse in einen tiefen Teller geben. Mit dem Gomasio bestreuen und etwas frischem Basilikum belegen.

Meine Tipps:

      • Für die Gemüsefüllung kann man jede Sorte von Gemüse verwenden, ganz nach Lust und Laune oder was man in der Küche zur Verfügung hat.
      • Wer das Gericht lacto-vegetarisch genießen will, kann anstelle vom Gomasio geriebenen Parmesan-, Emmentaler- oder Comté-Käse verwenden.
    • Dieses Rezept läßt sich leicht in einen Auflauf verwandeln. Dazu gibt man die fertige Nudelmischung in eine flache und gefettete Auflaufform. Die Veganer beträufeln das Ganze noch mit Olivenöl oder belegen ihn mit veganem Mozzarella, der auf Basis von gekeimtem Volkornreis oder Flohsamenschalen hergestellt ist. Die Lacto-Vegetarier können den Auflauf mit in Scheibe geschnittenem Mozzarella-Käse belegen.

Produktbeschreibung:

Die Spaghetti ist die populärste Form der italienischen Pasta. Die Spaghettis sind sehr beliebt, denn sie haben in ihrer Verschlungenheit auf dem Teller eine ideale Saucenbindekraft, so dass das Gericht nicht zu viel nach Nudelteig schmeckt. Naja, das ist auch wieder meine persönliche Meinung, das damit heißt, dass ich die Spaghettis auch meistens bevorzuge ;o).


wallpaper-1019588
Amazon Prime Video: Neue Anime-Titel ab sofort verfügbar
wallpaper-1019588
Beste Externe Festplatte für PS5
wallpaper-1019588
Fliegen mit Emirate Airlines – ein Erfahrungsbericht
wallpaper-1019588
[Manga] The Promised Neverland [17]