Sonys PlayStation Network erneut gehackt.

Sonys PlayStation Network erneut gehackt.
Sony scheint nicht Herr der Lage zu werden. Das PlayStation Network, welches jetzt beinahe einen ganzen Monat heruntergefahren blieb und langsam wieder seine gewohnte Arbeit aufnehmen sollte, wurde nun erneut gehackt. In Thailand wurden einzelne Phishing-Seiten gefunden, die es auf die Kreditkarten-Daten von italienischen Nutzern abgesehen hatten. Bisher gibt es keine Stellungnahme von Sony.
Sony kämpft seit rund einem Monat mit seinem angeschlagenen PlayStation Network aus dem Millionen Kundendaten gestohlen wurden. Eigentlich sah es nach Besserung aus, denn bereits Ende diesen Monats sollte wieder alles geregelt und ohne Einschränkungen laufen.
Nun sorgte aber ein weiterer Angriff auf das Netzwerk für einen erneuten Rückschlag: In Thailand bzw. auf in Thailand befindlichen Servern des PlayStation Network wurden nun gefährliche Phishing-Seiten entdeckt, die es auf die Kreditkaten-Daten von italienischen Kunden abgesehen hatten. Ob die Hacker mittels ihrer Phishing-Seiten erfolgreich waren bleibt vorerst offen.
Des Weiteren kam es zu Einbrüchen beim Sony zugehörigen Internetprovider So-Net und dem Sony Music Dienst. Eine Schadensbilanz ist hier noch nicht bekannt. Auch eine offizielle Stellungnahme sowie Erklärung, wie es zu dem erneuten Angriff kommen konnte, stehen noch aus.

wallpaper-1019588
5 Beste FR Legends Tricks
wallpaper-1019588
8 Spiele Empfehlungen für Action-Adventure-Liebhaber
wallpaper-1019588
Don't Breathe 2 - Augen zu und durch
wallpaper-1019588
Induktives Ladegerät Ikea Sjömärke erschienen