Sony Xperia Z3+ kommt nach Deutschland

Sony Xperia Z3+Der japanische Hersteller Sony hat mit dem Sony Xperia Z3+ sein neues Flaggschiff unter den Smartphones der Öffentlichkeit vorgestellt. In Deutschland soll es bald erhältlich sein. Der verbaute Qualcomm Snapdragon 810 Octacore-Prozessor verfügt über acht Kerne mit jeweils 2 Gigahertz Taktfrequenz und wird von 3 GB RAM unterstützt. Der interne Speicher liegt bei 32 Gigabyte und kann per microSD-Karte um bis zu 128 Gigabyte erweitert werden.

Die Frontkamera arbeitet mit einer auf 5 Megapixeln belaufenden Auflösung und eröffnet die Möglichkeit professionelle Selfies in hoher Qualität aufzunehmen. Die Hauptkamera bietet 20,7 Megapixel Auflösung und eignet sich für echte Fotos statt nur Schnappschüsse. Als Betriebssystem wurde Google Android 5.0 Lollipop installiert. Das Design wurde überarbeitet und führte zu einem leichteren handlichen Gehäuse als beim Vorgänger. Auf dem 5,2 Zoll Display wird eine FullHD-Auflösung von 1920*1080 Pixeln geboten.

Gegen Staub, Wasser und Stöße ist das Sony Xperia Z3+ geschützt. Die Markteinführung des Sony Xperia Z3+ auf den deutschen Markt soll Anfang Juli bei Base und O2 erfolgen. Später soll es dann überall erhältlich sein.

Die Käufer sollen zwischen den beiden Gehäusefarben Schwarz und Weiß wählen können. Ab dem dritten Quartal 2015 sollen die Gehäusefarben Wassergrün und Kupfer hinzukommen. Nach Konzernangaben soll sich der Kaufpreis auf 699 Euro ohne Mobilfunkvertrag belaufen.