Song & Video des Tages: Thus Owls – How, In My Bones

Thus Owls sind eine transatlantische Band, wie sie selber schreiben, zentriert um das Ehepaar Erika und Simon Angell. Sie stammt aus Schweden, er aus Kanada. Er spielt Gitarre, sie singt und schreibt die Songs. Darum gruppiert sich eine Band, die den theatralischen Sound von Thus Owls vervollständigt.

“How, In My Bones” ist ein Song ab dem Album “Turning Rocks”, ihrem dritten Studioalbum, das Anfang April auf Secret City erschien. Eine empfehlenswerte, treffende Rezension wurde auf Pop-Polit publiziert.

Der Song, wie auch das dazugehörige surrealistische Video, das man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte, ist theatralisch, opulent, dabei aber keinesfalls in Bombast versinkend. Eine unbestimmte, schleichende Düsternis liegt dem Ganzen zugrunde, eine creepy Vintage-Orgel schleicht sich in die süsslichen Melodiebögen, mäandernde Gitarrenmelodien und dumpfe Trommeln, über allem Erikas eindringlicher Gesang… Ein faszinierender Song!

Thus Owls – How In My Bones (Official Video) from Secret City on Vimeo.


Tagged: Bombast, Dramababy!, Erika Angell, Indiepop, Kanadische Musik, Kate Bush, Schwedische Musik, song of the day, Thus Owls

wallpaper-1019588
Review zu Blue, Clean
wallpaper-1019588
Dreharbeiten zur Live Action-Adaption „Cowboy Bebop“ werden fortgesetzt
wallpaper-1019588
Publisher KAZÉ sichert sich Movies zu „Code Geass: Lelouch of the Rebellion“
wallpaper-1019588
12 Sims-Spieler kämpfen in einer Spielshow um 100.000 US-Dollar