Song des Tages: Fuck Art, Let’s Dance! – We’re Manicals!

audiolith

Zumindest was Bandname und Songtitel betrifft, wird beim jungen Hamburger Quartett Fuck Art, Let’s Dance! auch mal geschrien. Umso erstaunlicher mag es erscheinen wie unaufdringlich ihre Songs in den Studioaufnahmen daherkommen.

“We’re Manicals!”, Auskopplung ab dem Debüt “Atlas”, ist kein Höhepunkt-der-Nacht-Dancefloorkracher mit dem unbedingten Willen zum ekstatischen Gefeiertwerden. Nein, das ist viel eher versponnener, nüchterner Letzter-Song-bevor-die-Lichter-angehen-Pop. Sphärische Synthis, besinnliches Geschrammel, Melancholie. Letztere beide gemahnen noch im Ansatz an die Musik, die man gemeinhin unter dem Titel “Hamburger Schule” zusammenfasst: Tocotronic, Blumfeld, et al. Ansonsten sind wenige Referenzen an die Grandseigneurs der lokalen Szene auszumachen: begründen FALD! vielleicht eine neue Hamburger Schule?

“Atlas” erschien vorige Woche bei Audiolith.


Tagged: Audiolith, Ausrufungszeichen, Deutsche Musik, Fuck Art Let's Dance!, Hamburg, Hamburger Schule, Indiepop, Tocotronic, We're Manicals!

wallpaper-1019588
Wie eine Meditationslehrerin nur auf Umwegen zur Meditation fand
wallpaper-1019588
Angel Sanctuary erscheint als Gesamtausgabe
wallpaper-1019588
Unterschied: Meine Daten und Daten über mich
wallpaper-1019588
Champignonsuppe mit Kartoffeln
wallpaper-1019588
Brioche Burger Buns
wallpaper-1019588
Backpacking Iran: 12 Dinge, die du vor der Reise wissen solltest
wallpaper-1019588
Affiliate Marketing kann echt einfach sein...
wallpaper-1019588
Outdooranzug