Sommerliche Suppe mit Grünen Bohnen und Tellerlinsen

Sommerliche Suppe mit Grüne Bohnen und Teller Linsen Als ich obwohl es selten passiert, zur irgendeine Verwandte zum Essen eingeladen werde, servieren sie beim Essen für uns am Anfang immer ein Teller Suppe. Wenn es eine dünne und fein pürierte Suppe ist, fällt es mir immer ganz schwer langsam löffelweise trinken, sage immer, dass ich die Suppe nicht mag. Solche Bemerkungen nehmen sie gar nicht ernst, und behaupten sie, dass die Suppe sehr gesund ist, und wenn man trinkt, erwärmt es innerlich. Also muss ich immer ganz tapfer löffeln bis zum Ende. Ganz dagegen solche Suppe, die ich wie heute gekocht habe, zu trinken, macht mir immer Freude. Es ist mit Teller Linsen und Bohnen schön grün und mit Bulgur gut sättigend, hat ein milder Geschmack. Und ja, sieht man in jede Löffel was darin steckt.
für 6-8 Portionen 200 g grüne Bohnen 200 g Teller Linsen 100 g Bulgur, mittel fein 1-2 Zwiebeln 1 EL Tomatenmark 1 EL Paprikamark Salz, Pfeffer Chilipulver (oder pul biber) 1 TL Minze, getrocknete 1 TL Oregano, getrocknete 2 EL Butter oder Pflanzenöl
Grüne Bohnen Spitzen putzen, in kleine Stücken schneiden. Linsen waschen und sieben. Zwiebeln schälen, fein hacken. Bei mittlerer Hitze in einem Kochtopf Butter schmelzen lassen. Zwiebel darin glasig andünsten. Tomatenmark und Paprikamark zugeben, unter Rühren kurz anschwitzen lassen. Grüne Bohnen und Teller Linsen hinzufügen, kurz zusammen rühren. 1,5 l heißes Wasser zugießen. Mit Salz und Kräuter abschmecken. Zum Kochen bringen. Dann die Hitze reduzieren, halb gedeckt köcheln lassen, bis die Bohnen und Linsen weich sind. Warm servieren.


wallpaper-1019588
Dein anderes Ich – eine Kurzgeschichte
wallpaper-1019588
Corona Heimtraining [2]
wallpaper-1019588
Besonders exotische Parfüms für den Sommer
wallpaper-1019588
Bewusstseinsmodi in den Pfad bringen