Sommerdrink 2014


Sommerdrink 2014
Keine Wolke am Himmel und die Sonne hat den ganzen Tag ihr Bestes gegeben; wir sitzen mit unseren Freunden zusammen und haben den Grill vorgewärmt. Da stell sich uns die Frage, was für ein Drink zu dieser Stimmung passt und zum neuen Drink des Jahres werden könnte :)
Hugo, das In-Getränk des letzten Jahres hat in diesem Jahr wohl ausgedient. Im Frühjahr haben wir aus frischen Holunderblüten einen Sirup hergestellt. An dieser Stelle ganz kurz für die Interessierten unter euch: Zucker in kochendem Wasser auflösen, in ein Deckelglas geben und die abgeschnittenen Holunderblüten zugeben. Nach etwa einer Woche habt ihr einen wunderbaren Holunderblütensirup.
Wir verwenden in unserem zweiten Cocktail weiter unten allerdings den fertigen Hugo von Cinzano (Campari Deutschland) ,  da wir noch eine etwas spritzigere Note haben wollten und nicht nur puren Sirup. [Campari Deutschland]
Beim Recherchieren im Internet unter dem Stichwort "Sommerdrink 2014" wird häufig darauf hingewiesen, dass der neue Sommerhit vor allem eine selbsthergestellte Komponente beinhalten sollte und da sind wir direkt beim Thema: Gin Tonic, einer der viel unterschätzen Long-Drink Klassiker, welcher in den letzten Jahren mehr und mehr einen Hype erfährt. Dies liegt nicht zuletzt auch an der wesentlich größeren Auswahl an Gins welche den Weg in den Handel gefunden haben.
Die einfachsten Variante Gin selbst herzustellen ist, die jeweilig benötigten Gewürze in Alkohol einzulegen und einige Tage stehenzulassen. Es benötigt jedoch einiges an Experimenten bis man die richtige Mischung gefunden hat und der zweite Destilliervorgang, den Gin zu einem "Destilled Gin" zu machen, ist für uns Privatpersonen ohne Brennrecht quasi hoffnungslos. Somit müssen wir auf den zweiten Schritt verzeichten.
Tonic selbst herstellen:
Nach kurzer Recherche im Internet stand relativ schnell fest: Einen Tonic selbst zu kreieren ist wesentlich einfacher als man zunächst annimmt. Man benötigt lediglich einige Zutaten, welche man unter anderem im Netz oder in der Apotheke bekommt und stellt daraus einen Tonic Sirup her. Womit wir wieder beim selbstgemachten Sirup wären :)
Später wird daraus dann folgendermaßen ein Cocktail: In einem großen Glas mischen wir den Tonic Sirup mit Soda und geben dies zu unserem Gin auf Eis. Als Klassiker können nun noch Gurke oder Zitrone/Limette in das Glas gegeben werden, um entsprechende Geschmackskomponenten zu unterstreichen.
Sommerdrink 2014
Tonic besteht hauptsächlich aus Zitrusfrüchten, Zitronengras und Chinarinde, welche mit Zucker zu einem Sirup gekocht werden. Je nach Wunsch können die einzelnen Komponenten in der Menge variiert werden und es kann mit Gewürzen und anderen Aroma-Gebern experimentiert werden. Um den Geschmack zu intensivieren, können die groben Bestandteile auch für längere Zeit im Sirup bleiben, sollten aber nach spätestens einer Woche entfernt werden. Die zweite Möglichkeit der Herstellung, welchen wir hier auch verwendet haben, besteht darin, alle Zutaten in Wasser zu lösen und die Flüssigkeit zunächst für 72 Stunden ziehenzulassen. Dann das Ganze durch ein Sieb und anschließend durch einen Kaffeefilter fließen lassen und im letzten Schritt den Zucker zugeben um einen Sirup zu bekommen.
Rezept:
1 Liter Wasser
600g Zucker
4 Zitronengrasstangen
15 g Chinarinde (gemahlen)
5 Limettenschalen
5 Zitronenschalen
10 g Zitronensäure
1 TL Piment
Zubereitung:
  • Zitronengras andrücken und in kleine Stücke schneiden. Mit der Chinarinde in das kochende Wasser geben und 5 Minuten kochen lassen.
  • Piment und die Schalen von Limetten und Zitronen zugeben und weitere 15 Minuten kochen lassen.K
  • urz vor Ende die Zitronensäure zugeben und die Flüssigkeit in eine Flaschen abfüllen; gelegentlich schütteln.
  • 72h später durch ein Sieb und anschließend durch einen Filter in einen Topf geben und den Zucker zugeben. Nochmal erwärmen bis der Zucker sich gelöst hat.

Für das Tonic Water mischen wir 20 ml Sirup mit 150 ml Sprudel oder Soda.
Gin Tonic Campari:
Dieser Drink hat definitiv das Potential zum Sommerdrink des Jahres zu werden. Wir nutzen natürlich unseren selbst hergestellten Tonic. Zum Gin einen kleinen Tip: Kauft euch gleich mehrere, denn es gibt wirklich eine Menge zur Auswahl. Man sollte den Gin zunächst auch einmal pur probieren, um die Unterschiede in den Aromen zu entdecken. Achtet aber darauf, dass der Gin mindestens 45 % hat und nicht eine vom Hersteller mit Wasser auf <40% verdünnte Version ist.
Sommerdrink 2014
2 große Eiswürfel
4 cl Gin
4 cl Tonic
1 cl Campari [LINK]
2 Scheiben Gurke
Eis ins Longdrinkglas geben, den Gin und Campari darüber gießen und mit Tonic auffüllen. Zusätzlich werden am Ende zwei Scheiben Gurke ins Glas gegeben.
Gin Tonic mit Hugo Chinzano und Limette:
Dies ist eine Variante des Gin Tonics, welche aufgrund ihrer etwas lieblich blumigen Noten sehr gut bei den Mädels ankommt und sich auch prima als Einstieg in diese doch recht komplexe Welt der Drinks eignet.
Sommerdrink 2014
2 große Eiswürfel
4 cl Gin
4 cl Tonic
1 cl Hugo Chinzano 
Limetten-Zeste
Eis und Sirup ins Glas geben und mit Gin übergießen. Auch hier gilt, entweder mit der gleichen Menge Tonic übergießen oder den Tonic separat in einer Flasche reichen und den Gast es nach Belieben mischen lassen. Eine Zeste von Limette unterstreicht die Zitrus Note des Tonics.
Weitere Tonic Rezepte:
Rezept mit Lavendel und Kardamom:
1 Liter Wasser
600 g Zucker
35 g Chinarinde
30 g Zitronensäure
3 Limettenschale
3 Zitronenschale
2 Orangenschale
3 Zitronengrasstangen
4 Piment
3 grüne Kardamom
1 TL Lavendel
Priese Salz
Rezept mit Sternanis:
1 Liter Wasser
600 g Zucker
4 Zitronengras
Zeste und Saft von 3 Limetten
1/2 Sternanis
30 g Chinarinde
30 g Zitronensäure
5 Piment
2 grüne Kardamom
Messerspitze Salz
Rezept mit Rosenwasser:
1 Liter Wasser
600g Zucker
4 Zitronengrasstangen
25 g Chinarinde (gemahlen)
6 Limettenschalen
10 g Zitronensäure
30 ml Rosenwasser
1 TL Piment

wallpaper-1019588
Ernährungsberatung München: Top 5 Berater:innen
wallpaper-1019588
Ernährungsberatung München: Top 5 Berater:innen
wallpaper-1019588
Wie viele Hunderassen gibt es?
wallpaper-1019588
Smartphone-Markt in Europa verzeichnet 10 Prozent Minus im ersten Quartal 2022