Sommer auf meinem Brot... Fruchtiges Citrus Curd!

Sommer auf meinem Brot... Fruchtiges Citrus Curd!
Sommer auf meinem Brot... Fruchtiges Citrus Curd!


Lemon Curd war mir bist dato gar kein Begriff, obwohl ich schon in England & Schottland gewesen bin ist mir das bisher noch nicht begegnet. Entdeckt habe ich es dann beim Stöbern im Internet da ich wieder einmal meiner Leidenschaft den Zitrusfrüchten nachgehen wollte. Ich habe mich durch einige Rezepte gelesen und natürlich war dann die Neugierde geweckt, selbst an den Herd zu stehen und los zu legen.

Lemon Curd klingt ja schon super, allerdings hatte ich nicht genug Zitronen bei der Hand - da hab ich kurzer Hand ein Citrus Curd daraus gemacht. Ich kann verraten, dass die Schalen der Grapefruits eine ganz besondere Behandlung erhalten haben, wovon ich bald berichte und so konnte ich nun auch den Saft lecker verwerten. Dazu noch eine Orange und Blutorangen, ein paar Zitronen und schon konnte ich losgehen.
...Für meinen Geschmack ist das Citrus Curd ziemlich "umpfig" und nichts für Liebhaber von leichten Brotaufstrichen. Wer Sabayon-Desserts mag, dem schmeckt dieser Aufstrich aber ganz sicher - gekühlt aus dem Kühlschrank auf einem saftigen Brot, das kann schon was!

Für die kleinen Geschichte-Fans - Lemon Curd ist besonders in Nordamerika und Großbritannien sehr beliebt und zählt in England zu den traditionellen Brotaufstrichen. Hier wird Lemon Curd ebenfalls als Füllung für Torten, Cupcakes und Tartes, bedeckt mit einer Baiserhaube verwendet. Wer es ganz kalt mag kann Lemon Curd auch zur Herstellung von Eis verwenden, oder zu Eis als fruchtige Creme reichen.

Zubereitung für 6 Gläser á 150 ml:

2 Grapefruit

1 Orange
2 Blutorangen
2-4 Zitronen
Abrieb von 2 Zitronen

-> es sollte 400ml Saft ergeben!

125 g weiche Butter

500g Zucker
12 Eigelb

Wasserbad

Handrührgerät
6 heiß ausgespülte Twist-Off Gläser

Zubereitung:


  • Butter im Wasserbad schmelzen, Zucker einrühren bis dieser sich fast ganz aufgelöst hat ( bei mir hat sich der Zucker generell nicht ganz aufgelöst, hat aber nicht gestört ).
  • Zitrussaft und Schalenabrieb untermischen und mit dem Handrührgerät einrühren.
  • Nach und nach die Eigelb unterrühren und die ganze Masse mind. 20 min auf der mittleren Stufe des Handrührgerätes verrühren. Die Konsistenz der Masse ändert sich und wird zum Schluss cremig ( bei mir hat das Ganze am Anfang sehr gespritzt, am Besten die Küche mit Zeitungspapier drum herum abdecken oder ein Geschirrtuch über die Schüssel halten ).
  • Citrus Curd in die Gläser füllen und sofort verschließen. Ca. 5 min auf den Kopf stellen, wieder umdrehen und auskühlen lassen.
-> Im Kühlschrank oder an einem kühlen Ort aufbewahren. Hält sich verschlossen ein paar Wochen.

wallpaper-1019588
BAG: Hinterbliebenenversorgung bei 10 Jahren Ehezeit
wallpaper-1019588
NEWS: Silversun Pickups veröffentlichen neues Album “Widow’s Weeds”
wallpaper-1019588
Potentiale erkennen und für sich zu nutzen
wallpaper-1019588
World Semicolon Day – Welttag des Semikolons
wallpaper-1019588
Wassertemperatur Caorle: Aktuelle Wassertemperaturen für Caorle (Italien) an der Adria
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Lina Button
wallpaper-1019588
NEWS: Ilse DeLange veröffentlicht neue Single “Changes”
wallpaper-1019588
Zurück zur Intuition: wie dein Bauchgefühl dir hilft, selbstbestimmter zu leben