Some healthy Barbecue Ideas

Eigentlich war heute der zweite “Who inspires me?”-Beitrag geplant, aber bei dem tollen Wetter haben wir den ganzen Tag draußen verbracht und spontan gegen Abend gegrillt. Also huschte ich in die Küche und war kreativ. Raus kam ein wunderbarer Kartoffelsalat sowie ein leckerer grüner Salat und einige Ideen für einen leckeren vegetarischen Grillabend.

Processed with VSCOcam

Da das Wetter in den nächsten Tagen noch so super bleiben soll, will ich diese Rezepte mit dir teilen, denn vielleicht schaffst du es ja auch noch anzugrillen!

Print Gesunder Kartoffelsalat Author: Jenny Recipe type: Salat Cuisine: Barbecue Prep time:  10 mins Total time:  10 mins   Ingredients
  • 6 gekochte Kartoffeln
  • 1 rote Zwiebeln
  • 4-5 saure Gurken
  • Brühe von sauren Gurken
  • 1 EL Mayonnaise
  • 3-4 EL Joghurt (od. Soyajoghurt)
  • 3 EL Mais
  • Salz
  • Pfeffer
  • Knoblauch
  • 1 rote Paprika
Instructions
  1. Zuerst die Kartoffeln in Scheiben schneiden, bitte nicht zu dünn, sonst gibt es eher Kartoffelbrei. Danach ein wenig Brühe der sauren Gurken darüber geben und kurz ziehen lassen.
  2. Währenddessen die sauren Gurken, die Paprika sowie die Zwiebel klein schneiden.
  3. Nun alles zu den Kartoffeln geben und gut verrühren.
  4. Für das Dressing mische einfach 1 EL Mayonnaise mit 3-4 EL Joghurt sowie ein wenig Pfeffer und Salz.
  5. Das Dressing über den Salat geben und ordentlich mit Pfeffer, Salz und Knoblauchpulver abschmecken.
3.2.2929

Vor unserem ersten Angrillen (auch zum ersten Mal auf unserem neuen Balkon) haben wir noch Jack gebadet. Seine Lieblingsbeschäftigung ist es definitiv nicht, aber er lässt es über sich ergehen. Danach allerdings werden wir grundsätzlich mit Ignoranz und bösen Blicken bestraft Kinder heulen, der Hund ignoriert uns…das Leben ist schon nicht einfach

Jack

Kommen wir nun zum nächsten Salat, klingt simpel, ist aber besonders: ein grüner Salat mit süß-saurem Dressing.

Hierfür schnippelt ihr einen Eisbergsalat, Karotten, Paprika sowie einen Apfel. Zum Schluss kommt noch eine halbe Dose Kichererbsen hinzu, die Grundzutaten sind somit schon fertig.

Processed with VSCOcam

Dressing

  • 3 EL Joghurt
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Balsamico-Essig (weiß)
  • 2 TL Xucker

Topping

  • 1 EL Sonnenblumenkerne
  • 1 EL Kürbiskerne

Salatdressings mag ich am liebsten nicht ganz so bitter oder scharf. Deshalb verwende ich am liebsten leicht süßliche Joghurtdressings und mit dieser Kombi ist es mir bisher am besten gelungen! In Kombination mit den Äpfeln im Salat wirklich sehr lecker!

Ansonsten hatten wir noch vegetarische Würstchen sowie Valess-Schnitzel auf dem Grill. Als besonderes Highlight gab es noch gebackenen Feta. Hierfür müsst ihr einfach Feta in Alufolie geben, alles kräftig würzen und gut verpacken. Danach kommt der Feta für ca. 20 Minuten auf den Grill.

Spart euch auch die Kalorien von weißem Baguette, macht nicht satt und ist auch nicht zwingend gesund. Wir haben einfach Vollkornbrötchen aufgebacken sowie frisches Roggenbrot dazu gereicht.

Ich wünsche euch einen wundervollen Start in die neue Woche, voller Sonne, Wärme und Liebe!


wallpaper-1019588
Ernährungsberatung Köln: Top 5 Berater:innen
wallpaper-1019588
Ernährungsberatung Köln: Top 5 Berater:innen
wallpaper-1019588
Schwimbrille Test & Vergleich (05/2022): Die 5 besten Schwimmbrillen
wallpaper-1019588
Ernährungsberatung Moers: Top 5 Berater:innen