„Solo: A Star Wars Story“ kommt Donnerstag ins Kino

„Solo: A Star Wars Story“ kommt Donnerstag ins KinoNach dem Film „Rogue One“ machen Disney und Lucasfilm erneut einen Abstecher aus dem Serienkanon und begeben sich auf die Spuren von Han Solo. Allerdings haben sich an dieser Origin-Story gleich drei Regisseure versucht – und viele Köche verderben bekanntlich den Brei!

Zum Inhalt des Films

Mit dem Multimaker-Abenteuer baut Disney sein Star-Wars-Universum weiter aus: In „Rogue One“ sind zwar letzlich alle Protagonisten beim Beschaffen der Baupläne des Todessterns draufgegangen, aber man kann sich bei „Solo: A Star Wars Story“ immerhin darauf verlassen, dass der Held überlebt. Schließlich geht es ja um Han Solo, den wohl abgezocktesten Weltraumschmuggler in einer weit, weit entfernten Galaxie.

„Solo“ erntet viel Kritik

Der Film ist sicher mitreißendes Action-Kino, kommt aber nicht wirklich überzeugend beim Zuschauer an. Er ist zwar nicht langweilig, aber ein Funke will bei der Ansammlung von Action-Sequenzen einfach nicht überspringen.

Ersatz-Regisseur Ron Howard hat zwar die Investition von Disney gerettet – mit der Vision ist ihm das aber meines Erachtens nicht geglückt. Ab Donnerstag können Sie sich selbst ein Bild davon machen…

Bild: Lucasfilm, Disney

wallpaper-1019588
Innere Stärke: So verlässt du die Opferrolle und wirst ein richtiger Mann
wallpaper-1019588
Die neue glutenfreie Starterbox der FoodOase – Unsere Vorstellung und Verlosung
wallpaper-1019588
Natürliche Hautpflege für eine gesunde, schöne Haut
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Ringelnatter
wallpaper-1019588
Freitag, wechselhaft, Zwiebelkuchen und das Wochenende
wallpaper-1019588
Heilige Lilien brauchen Quellwasser
wallpaper-1019588
Sony führt Download-Funktion für PS Now ein
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Jessica Einaudi