Solingen: Hundewelpe gestohlen und tot aufgefunden

Wie oft hört man, dass sich Menschen über den Umgang mit Tieren im Ausland aufregen. Soweit braucht man gar nicht schauen, denn auch vor der eigenen Haustüre passieren unglaubliche Dinge :(

Solingen: Hundewelpe gestohlen

Solingen/ Bereits gestern wurde in Solingen, gegen 11.25 Uhr, einer Spaziergängerin im Bereich der Ohligser Heide der Hund gestohlen.

Solingen: Hundewelpe gestohlen und tot aufgefundenDie 46-Jährige war mit dem Tier unterwegs, als ein Unbekannter sie aus heiterem Himmel anschrie und den Berner Sennen-Welpen als “Scheißköter” beleidigte. Dabei schubste der Mann die Frau, wodurch sie ins Stolpern geriet und auf den Boden fiel. Zwischenzeitlich schnappte sich der Dieb den jungen Vierbeiner, der ein orangefarbenes Halsband mit Hundemarke trug, und flüchtete in unbekannte Richtung.

Da die Überfallene kein Handy dabei hatte, konnte sie erst von zuhause die Polizei verständigen.

Der ca. 180 cm große Täter war 40 bis 45 Jahre alt, von stämmiger Figur und hatte auffällig wulstige Lippen. Er war dunkel, mit einer Wollmütze, sowie Jacke und Hose, bekleidet.

Die Wollmütze, Jacke und Hose und hinterließ einen sehr ungepflegten Eindruck. Zeugenhinweise zu dem Diebstahl, dem unbekannten Mann oder dem aktuellen Aufenthaltsort des Welpen nimmt die Solinger Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0212/284-0 entgegen.

Nachricht vom 18.11.2011
Text- und Bildquelle: Solinger-Bote

Solingen: Geraubter Welpe tot aufgefunden

Solingen/ Bei einem Spaziergang in der Solinger Ohligser Heide am vergangenen Donnerstag, 17.11.2011, wurde einer 46-Jährigen ein Berner Sennen-Welpe geraubt.

Der unbekannte Täter flüchtete mit dem Hund in unbekannte Richtung; bislang fehlte jede Spur von dem Tier. Am heutigen Mittag, 19.11.2011, gegen 12.30 Uhr, machte die Familie der 46-Jährigen bei ihrer Suche nach der 13 Wochen alten Hündin einen traurigen Fund. Im dichten Unterholz, ca. 150 Meter vom Tatort entfernt, hing der Welpe an seiner Leine stranguliert an einem Baum. Der tote Welpe wurde den Besitzern übergeben. Aufgrund der Auffindesituation gehen die Ermittler davon aus, dass der Hund bereits kurz nach dem Diebstahl durch den unbekannten Täter getötet wurde. Neben dem Raub ermittelt die Kripo nun auch wegen Tierquälerei. Daher werden dringend Zeugen gesucht, welche die Geschehnisse beobachtet haben oder Angaben zu dem unbekannten Täter machen können. Weiterhin sollten Hundebesitzer, die in der Ohligser Heide unterwegs sind, wachsam sein und bei ähnlichen Erfahrungen unverzüglich die Polizei verständigen. Hinweise nimmt die Polizei in Solingen unter der Telefonnummer 0202/284-0 entgegen.

Nachricht vom 19.11.2011
Textquelle: Solinger-Bote

Ich bin über diese Tat einfach nur entsetzt, nicht zuletzt, weil mein Vater mit seinem Hund fast täglich in der Ohligser Heide spazieren geht. Auch in der Vergangenheit wurden hier immer wieder von Hundehassern ausgelegte Giftköder gefunden. Sorry, aber ein Großteil der Menschheit ist einfach nur krank :( und eine angemessene Strafe wird es wohl nicht geben, falls man solche „Menschen“ überhaupt überführen kann …


wallpaper-1019588
Kommentarfunktion für Blog abgeschaltet und History gelöscht!
wallpaper-1019588
Dran bleiben und mit kleinen Schritten zum Erfolg
wallpaper-1019588
Bergtour auf den Faulkogel: Reise durch 3 Welten
wallpaper-1019588
Ein zweites Kind…
wallpaper-1019588
the.daily.pedestrian 292 | 365 one pic a day 2018
wallpaper-1019588
Ach du schöner Herbst! - Neues von En Fant & VERLOSUNG
wallpaper-1019588
Zu verkaufen: Super-Weitwinkel Canon EF 11-24 mm
wallpaper-1019588
Happy Releaseday: THE ALLERGIES – Steal The Show • full Album stream + Video