Solberg holt sich mit dem Ford Fiesta RS WRC einen Podiumplatz

Die Ford Werksfahrer Petter Solberg und Chris Patterson beendete die Rallye Mexiko mit einem Podestplatz. Ebenso gewannen sie in ihrem Ford Fiesta RS WRC die Power Stage und sicherten sich damit drei Bonus-Punkte für die Weltmeisterschaft. Schlechter lief es für ihre Teamkollegen Jari-Matti Latvala/Miikka Anttila, sie mussten noch zwei Wertungsprüfungen (WP) vor Schluss nach einem Unfall aufgeben.

Solberg holt sich mit dem Ford Fiesta RS WRC einen Podiumplatz


Gleich zu Beginn gewann Petter Solberg die Zuschauerprüfung durch das frühere Tunnelsystem in der Altstadt von Guanajuato. Etwas schlechter lief es dann am Freitag. Solberg rutschte zweimal von der Strecke. Resultat, die beiden Reifenschäden warfen ihn bis auf Rang 13en zurück. Doch Solberg gab nicht auf und arbeitet sich mit einer Reihe schneller WP-Zeiten auf Platz fünf vor und beendete das Rennen am Samstag, trotz kleinerer Bremsprobleme, als Vierter.

Der Ausfall von Teamkollege Latvala bescherte Solberg am Sonntag dann den dritten Platz. Zusätzlich gewann er dann auch noch die Power Stage.


wallpaper-1019588
Hund frisst zu schnell
wallpaper-1019588
Schnell abnehmen am Bauch – diese Übungen sind effektiv
wallpaper-1019588
Too Good To Go: Liebe auf den ersten Blick
wallpaper-1019588
Was gibt es in Nepal zu Essen?