So war mein Dezember 2017 – Monatscollage und Monatsrückblick

Was sagt Frau Sabienes?

dezember 2017Meine Monatscollage vom Dezember 2017

Mein Dezember 2017 hatte natürlich zu einem großen Teil mit der Vorweihnachtszeit, Weihnachtszeit und Weihnachtsurlaub zu tun. Allerdings erlebte ich in diesem Jahr die Vorweihnachtszeit als nicht so intensiv, wie sonst. Denn schrecklich viele liebe Menschen aus unserem Freundeskreis haben im Dezember Geburtstag und besonders in diesem Jahr feierten einige von den Geburtstagskindern ihren Sechzigsten. Es ging also ziemlich rund bei uns und die jeweilige Adventskerze konnte nur zeitverzögert angezündet werden, weil wir den entsprechenden Adventssonntag gar nicht daheim verbracht haben.

So war mein Dezember 2017 – ein Monatsrückblick und Monatscollage

Geschenke über Geschenke

wichtelgeschenk im dezember 2017Wichtelgeschenke

Es liegt in der Natur der Dinge, dass man in der Weihnachtszeit ein bisschen was geschenkt bekommt. Und ich freue mich immer ganz übermäßig wie ein kleines Kind darüber.
Wie in jedem Jahr habe ich bei einer Buch-Wichtelaktion mitgemacht und dabei zwei sehr interessante Bücher bekommen.
Das Buch „Der Brautmörder“ von Beatrix Mannel lese ich im Moment und auf das Hörbuch „Die Schwester“ von Joy Fielding bin ich schon sehr gespannt.

Vielen Dank noch mal an dieser Stelle an die Frau Waldspecht und an die Daggi Carra.

Von der überaus kreativen und fleißigen Frau Waldspecht bekam ich zudem diese wunderbare Schiefertafel. Die Beschriftung ist von ihr selbst geplottet und ich bin total begeistert:

We're in the garden drinking ChampagneEs lebe der Champagner!

Weihnachten

Weihnachten verbringen wir traditionel bei unserer Familie in Oberbayern.
Wenn ich das so erzähle, sind immer alle ganz begeistert und meinen, dass wir eine weiße Weihnacht gemütlich in einer zugeschneiten urigen Berghütte verbringen.
Dem ist aber nicht so. Denn auch in Oberbayern schneit es immer weniger und schon gar nicht um den 24. Dezember herum. Und da wir dann auch nicht in einer urigen Berghütte hausen, müssen wir für ein bisschen Schnee noch ein Stück fahren. Diesmal haben wir einmal wieder den Wendelstein besucht. Er ist mit 1.848 Metern (fast) der höchste Berg in den Inntaler Alpen und sowas, wie mein (ehemaliger) Hausberg.

wendelstein landkreis rosenheimBlick auf den Wendelstein

Praktischerweise kann man diesen Gipfel mit einer Seilbahn erklimmen und der Ausblick von dort oben ist einfach fantastisch.

steinbock auf dem wendelsteinDer trojanische Steinbock

Auf dem Wendelstein gibt es nicht nur eine Wirtschaft, eine Kapelle und weiter oben das Sonnenobservatorium, sondern auch seit neuestem einen Steinbock oder vielmehr einen trojanischen Steinbock. Man kann in diese Skulptur nämlich hineinklettern – ähnlich wie bei dem Trojanischen Pferd und das ist wahrscheinlich im Sommer bei den Kindern der große Hit.

Die sonstigen Weihnachtsfeierlichkeiten lasse ich hier mal außen vor, nur so viel: Wir haben die Zeit mit unserer Familie und Freunden sehr genossen. Bei mir und meinen Jungs hatte dieser Genuss keine negativen Auswirkungen auf der Waage. Denn irgendwie haben wir drei uns einen Magen-Darmvirus geholt, so dass meinem Mann nichts anderes mehr übrig blieb, als ein „grüngesichtiges Sanatorium“ herumzukutschieren.
Wir haben aber alles prima überstanden – der beste Ehemann auch.

Nun sollte ich euch vielleicht noch von unserem Silvesterurlaub auf Borkum erzählen. Wir können nämlich ruckzuck vom tiefen Süden in den hohen Norden fahren. Aber ich bin erst gestern zurückgekehrt und muss erst noch die Fotos sichten. Die zeige ich euch dann beim Monatsrückblick vom Januar.

Zum Schluss:

Ihr habt es schon gemerkt: Es gab hier eine längere und nicht angekündigte Weihnachtspause! Eigentlich sollte man seinen Lesern solche längeren Auszeiten nicht zumuten. Aber sorry, ich habe es vor Weihnachten leider nicht mehr geschafft, zu bloggen.
Aber ab sofort ist die Blogpause auf diesem Blog und auf Sabienes TraumWelten wieder beendet und es wird wieder wie gewohnt gebloggt werden.

Dann noch ein Dankeschön an Birgitt von Erfreulichkeiten, die diese wunderschöne Blogparade namens Monatscollagen ins Leben gerufen hat!

monatsrückblick dezember

Alle Fotos: So war mein Dezember 2017 – Monatscollage und Monatsrückblick ©frau-sabienes.de
Text: So war mein Dezember 2017 – Monatscollage und Monatsrückblick ©frau-sabienes.de
(Visited 3 time, 3 visit today)

Der Beitrag So war mein Dezember 2017 – Monatscollage und Monatsrückblick erschien zuerst auf Frau Sabienes sagt.


wallpaper-1019588
Gemeinsam ist besser als einsam
wallpaper-1019588
Defekt ist nicht gleich defekt
wallpaper-1019588
KLAPP Cosmetics // Aroma Selection Gesichtsmasken
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Paragleiter auf der Gemeindealpe
wallpaper-1019588
Marina Hoermanseder und die Austrias next Topmodels in Fürstenfeld
wallpaper-1019588
Skitour: Über den Rumpler auf den Hohen Dachstein
wallpaper-1019588
Top Ten Thursday #39
wallpaper-1019588
In Sicherheit