So verbessern Sie Ihre Qualifikationen mit einer Weiterbildung


» fügen Sie einen Kommentar hinzu «
Lehrer_mit_Schuelern_an_der_Tafel

Die anspruchsvolle Arbeitswelt in unserer hochmodernisierten und von Computern dominierten Gesellschaft erfordert hochqualifizierte Mitarbeiter. Immer häufiger sind Kenntnisse und Fähigkeiten gefragt, die die Schule und die Ausbildung oder das Studium nicht vermitteln. Eine ständige Weiterbildung hilft, die eigene Qualifikation zu verbessern.

Arten der Weiterbildung

Eine berufliche Weiterbildung bietet sich in verschiedenen Bereichen an. Eine Fortbildung im ausgeübten Beruf bringt Sie auf den neuesten Stand der Entwicklung. Sie vermittelt außerdem neue Arbeitsmethoden und frischt verstaubte Kenntnisse wieder auf. Empfehlenswert ist eine Weiterbildung zum Fachwirt. Dabei können die Erfahrungen in der Praxis mit theoretischen Fakten verknüpft werden. Solch eine Weiterbildung erweitert neben fachlichen Kenntnissen auch die soziale Kompetenz des Absolventen. Strategische Planung, Management und Führungstätigkeit sind unter anderem Inhalte der Ausbildung zum Fachwirt. In Unternehmen nehmen Fachwirte oft eine Vermittlungsposition zwischen der Geschäftsleitung und den Angestellten ein. Dieser Abschluss genießt bei den Personalverantwortlichen hohe Anerkennung, zeugt er doch von Belastbarkeit und Engagement der Absolventen.

Die Qualifikation der Mitarbeiter wird auch durch die Erweiterung von Sprach- und Computerkenntnissen verbessert. Die Kommunikation mit Kunden und Lieferanten profitiert durch Sprachreisen oder -kurse. Die rasante Entwicklung des Internets und der Computersoftware kann mit dem Besuch von Seminaren besser gemeistert werden. Aber auch Angebote für Weiterbildungen, die auf den ersten Blick nichts mit dem beruflichen Alltag zu tun haben, können nützlich sein. Seminare zu Themen wie Stärkung des Selbstbewusstseins, Stressabbau oder Konfliktbewältigung haben positiven Einfluss auf die Persönlichkeit des Arbeitnehmers.

Ziele der Weiterbildung

Eine Verbesserung der persönlichen Karrierechancen und des Einkommens sind sicher die vorwiegenden Gründe für eine Weiterbildung. Sie sollten aber nicht der alleinige Antrieb dafür sein. Vielen Absolventen von Seminaren und Kursen geht es auch um ein besseres Verständnis der Zusammenhänge in der Arbeitswelt und um die Steigerung ihrer Effektivität im Job. Mit der höheren Qualifikation erhält der Angestellte oft mehr Verantwortung und mehr Anerkennung von Geschäftspartnern, Vorgesetzten und Kollegen. Er ist flexibler einsetzbar und sichert sich dadurch seine Stellung im Unternehmen.


wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte