So steigern Sie Ihre Leistungsfähigkeit am Arbeitsplatz

Denken Sie einen kurzen Moment über Ihren Arbeitsalltag nach. Wachen Sie müde auf? Überprüfen Sie Ihre E-Mails schon bevor Sie aufstehen? Lassen Sie das Frühstück sausen? Nehmen Sie sich kaum Zeit für das Mittagessen? Rennen Sie von Termin zu Termin ohne eine Pause einzulegen? Machen Sie Überstunden und können sich danach immer noch nicht richtig entspannen?

Immer mehr von uns fühlen sich überfordert, unausgeruht und können dem Arbeitsrythmus nicht nachhaltig standhalten. Der beste Weg, um mehr zu erledigen, ist – paradoxerweise – weniger zu tun. Eine Reihe von brandaktuellen Studien zeigen auf, dass kurze Pausen, länger schlafen, mehr Zeit ausserhalb des Büros und mehr Ferien zu einer deutlich grösseren Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit führen. Positive Nebenwirkungen ergeben sich nicht nur auf die Arbeitsleistung, sondern vor allem auf Ihre Gesundheit.

Seit der Industrialisierung lebt der Mensch in der Annahme, dass seine körperlichen und geistigen Ressourcen unendlich und unerschöpflich sind. Daher spielt der Faktor Zeit in unserem Arbeitsleben eine zentrale Rolle. Wir können die Zeit, die wir für unsere Arbeit investieren erhöhen, aber zugleich müssen wir auch die zu einsetzende Energie aufbringen, die wiederum von irgendwoher genommen werden muss. Energie kann folglich als Kapazität für Arbeitsbelastungen verstanden werden, die sich steuern lässt. Der immer grössere Zeitdruck am Arbeitsplatz führt dazu, dass wir immer weniger Zeit haben, diese Energiekapazitäten aufzubauen. Diese Problematik lässt sich zum Beispiel am Essverhalten während der Arbeit beobachten. Die Mehrheit der erwerbstätigen Personen essen an ihrem Arbeitsplatz und mehr als 50 Prozent arbeiten während ihrem Urlaub. Trotz allem heisst dies nicht, dass diese auch produktiver sind als andere Mitarbeiter.

In den USA hat man eine Untersuchung mit Basketballspielern durchgeführt, die aufgefordert wurden, jeweils mindestens 10 Stunden in der Nacht zu schlafen. Man stellte fest, dass die Leistungsfähigkeit der Sportler drastisch erhöht werden konnte. Auch kurze Pausen oder Mittagsschläfchen haben einen positiven Effekt auf die Leistungsfähigkeit. In einem weiteren Experiment wurden Fluglotsen 40-minütige Schlafpausen verordnet. Man stellte letztendlich fest, dass die Reaktion und die Leistung der Arbeiter erhöht werden konnte.

Auch Ferien erfüllen ihren Zweck für die Steigerung der eigenen Arbeitsproduktivität. Dabei gilt: Je mehr Arbeit, desto mehr Erholung ist gefragt. Im weiten Sinne bedeutet das, dass Sie nur so viel arbeiten sollen, wie sie die Belastung abbauen können. Sie sind also produktiver, wenn Sie sich gelegentlich auffrischen, als wenn Sie unaufhörlich arbeiten.


wallpaper-1019588
8 Top Smartwatches für Fitness und Sport
wallpaper-1019588
Kultivierte Funkiness – Gewinne 2×2 Karten für das Konzert von Unknown Mortal Orchestra in Heidelberg
wallpaper-1019588
Es geht weiter mit den Coolen Blogbeiträgen der Woche!
wallpaper-1019588
Butter oder Kanonen?
wallpaper-1019588
* * * 14 * * *
wallpaper-1019588
12/14: Game of Thrones
wallpaper-1019588
Trump taumelt nach „furchtbarer, schrecklicher, nicht guter, sehr schlechter Woche“
wallpaper-1019588
Das Auerbacher Schloss